Fashion

Facts und Trends zum Dirndl

Von Annika.Maass am Dienstag, 8. September 2015 um 17:21 Uhr
Das Münchener Oktoberfest steht kurz bevor - Ganze drei Wochen lang heißt es dann wieder O'zapft is. Was aber sind die allerwichtigsten Dirndl-Trends in diesem Jahr?

Echte Fans der Münchner Wiesn stehen jedes Jahr vor der Qual der Wahl: Welches Dirndl kommt dieses Jahr am besten an und wie werden die Haare in dieser Saison gestylt? Ein paar hilfreiche Tipps gibt es von Trachten-Expertin und Designerin Julia Trentini die uns verrät, was dieses Jahr wiesntechnisch wirklich angesagt ist.

Facts und Trends zum Dirndl 

1. Der Schnitt. Finger weg von Glanz und Glamour: Traditionell-klassische Schnitte und Farben sind dieses Jahr super! 

2. Die Figur: Grundsätzlich eignen sich Dirndl für wirklich jede Figur - egal ob schlank oder füllig! Das Dress kaschiert gekonnt die Problemzonen um Bauch, Hüfte und Oberschenkel und zaubert mit der Schleife eine super Taille!

3. Die Schürze: Quasi die Königin eines jeden Dirndls! Sie sollte immer exakt 3 cm kürzer sein, als die Tracht. Knöchellange Dirndl sind dieses Jahr übrigens voll im Trend! Wie man die Schleife richtig bindet? Links bedeutet single, rechts bedeutet vergeben!

4. Die Farben. Die Farbpalette dieses Jahr ist breit gefächert: Sanfte Farben und Pudertöne erobern das Volksfest. 

5. Das absolute Wiesn-No-Go: Die Verwechslung mit einer Faschingsveranstaltung! Grelle Farben, zu kurze Röcke oder schräge Muster gehen wirklich gar nicht!

Natürlich dürfen auch die Haare niemals zu kurz kommen. Julia verrät: „Diese Saison spielen die Haare eine größere Rolle denn je. Wichtig ist, dass die Frisur eine Einheit mit der Tracht ergibt. Zum nostalgischen Dirndl-Look harmonieren am besten locker gesteckte oder partiell geflochtene Haare oder Flechtfrisuren. Mit einem dezenten Make up, kirschroten Lippen und einem strahlenden Lächeln ist der Wiesn-Look 2015 dann auch schon fertig.“ Na dann: Ein Prosit!