Fashion

5 Dinge, die ihr zur Chanel Cruise Collection 2019 wissen müsst!

Von Judith am Samstag, 5. Mai 2018 um 15:32 Uhr

Für die Cruise Collection von Chanel zeigte Karl Lagerfeld den Inbegriff aller Cruise Collections. Vom Kreuzfahrtschiff bis zur After-Show-Party: Hier sind alle Details zur Modenschau...

Nachdem Karl Lagerfeld im vergangenen Dezember mit der berühmten Métiers d‘Art Show von Chanel nicht nur unsere maritimen Modeherzen höher schlagen ließ, sondern auch unsere (und seine) Liebe zur Hansestadt Hamburg unter Beweis stellte – schließlich fand die Show in der Elbphilharmonie statt – setzte der Modeschöpfer für die Cruise Collection des französischen Traditionshauses noch einen Dampfer drauf. Wortwörtlich. Denn die Show, die im Pariser Grand Palais stattfand, drehte sich rund um die Schifffahrt und fand sogar vor der Kulisse eines Kreuzfahrtschiffs statt. Hier sind alle wichtigen Details zur Show...

1. Schiff ahoi: Die Chanel Cruise Collection 2019!

Dass Karl Lagerfeld weiß, den Grand Palais in phantastische Welten zu tauchen, hat er in der Vergangenheit bereits eindrucksvoll bewiesen: ob mit einem Supermarkt, dem Weltall oder einem täuschend echten Wald. Für die Cruise Collection versetzte er seine Models und Gäste kurzerhand in die Welt der Schifffahrt und ließ ein riesiges Kreuzfahrtschiff hineinbauen, das Sinnbild der Cruise Collection. "La Pausa" heißt es, so wie Coco Chanels Sommerhaus in Südfrankreich. 

 

 

2. "La Pausa" und der weiße Pulli

Doch der Name von Coco Chanels Sommerhaus spielte nicht nur bei der Namensgebung des Schiffs eine Rolle. Auch auf den weißen Pullis der ersten Looks prangte "La Pausa" eindrucksvoll über dem roten Chanel Logo, die schon jetzt gilt als It-Piece der Kollektion gelten.

 

 

@chanelofficial ❤️⚓️❤️ #CHANELCruise #karllageferd 🛳

Ein Beitrag geteilt von Luna Bijl (@mxlunaa) am

 

3. Chanel für Passagiere

Dass auch Coco Chanel die Liebe zum Maritimen teilte, ist wohl kein Geheimnis. Schließlich entdeckte die Modedesignerin der Legende nach das Marinière oder "Bretonische Hemd" vor rund 100 Jahren während einer Reise an die französische Küste. Dort trugen die Seemänner das Streifenshirt als offizielle Arbeitskleidung. Für die Cruise Collection 2019 warf Karl Lagerfeld allerdings den Blick nicht auf die Arbeiter, sondern vielmehr auf die Passagiere der Kreuzfahrt und zeigte luxuriöse Looks in zartem Rosa, Weiß, Blau und Pastel-Tönen, mit Puffärmeln, Rüschen und Baskenmütze und natürlich dem ikonischen Chanel-Tweed. 

 

 

Models board the #CHANELCruise liner for the finale of the 2018/19 show.

Ein Beitrag geteilt von CHANEL (@chanelofficial) am

 

 

 

 

 

4. Accessoires im Schiffahrtslook

Auch bei den Accessoires ließ sich der Modedesigner nicht lumpen und übersetzte alles, was die Schifffahrt so zu bieten hat, in modische Details: Handtaschen als Rettungsringe, Wellenmuster, und Sonnenbrillen im Bullaugen-Stil. 

 

 

 

 

5. Party an Board

Nach dem Finale der Show hieß es schließlich "alle Mann an Board". Denn nach dem Auftritt von Karl Lagerfeld wurden die Ladeluken des Chanel-Kreuzers heruntergelassen und die Gäste zur After-Show-Party ins Schiff und aufs Deck gebeten. 

 

 

A lot of tweed👭

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

 

 

 

#chanelcruise #croisierematinale #paris #fashion #decor #chic #crazy #crazychic #lifestyle

Ein Beitrag geteilt von waikitiki (@waikitiki) am

Ihr bekommt von Mode nicht genug? Hier haben wir noch mehr News aus der Fashion-Sphäre für euch:  

Coachella Festival 2018: Das sind die Looks der Stars

Die coolsten Übergangslooks der Stars zum Nachshoppen

Headscarf: DAS It-Accessoire für den Sommer 2018!