Fashion

Das Designerduo Public School verlässt DKNY

Von GRAZIA Deutschland am Dienstag, 6. Dezember 2016 um 11:31 Uhr

Erst im April 2015 wurde das Designerduo Public School, bestehend aus Dao-Yi Chow und Maxwell Osborne, zu den neuen Kreativdirektoren von DKNY ernannt. Nach weniger als zwei Jahren hat die Zusammenarbeit nun aber schon ein Ende...

Dao-Yi Chow und Maxwell Osborne, arbeiteten seit April 2015, nicht nur für ihr eigenes Label Puclic School, sondern auch für DKNY. Nach weniger als zwei Jahren wird die Zusammenarbeit nun beendet.

Auslöser war der Verkauf von DKNY

In einem öffentlichen Statement gab das Duo bekannt, dass der Weggang unter anderem damit zusammenhängt, dass DKNY an G-III verkauft wurde. Die Veränderungen der Strategien würden nicht zu ihnen passen, deswegen verlassen Chow und Osborne das Label. Umso mehr Zeit haben die beiden aber, um sich nun wieder auf ihr eigenes Label zu konzentrieren.

DKNY September 2016

Die letzte Show von Public School für DKNY, September 2016

Holpriger Start bei DKNY

Dao-Yi Chow und Maxwell Osborne waren die ersten Kreativdirektoren von DKNY, jedoch erwies sich der Start bei dem Label als schwierig, so dass ein sich Weggang vielleicht auch als eine freudige Entwicklung herausstellen könnte. Die einzige Frage die offen bleibt: Wer wird nun Kreativdirektor von DKNY?

Themen
Public School,