Fashion

Die Eastpak Artist Studio Collection – Designs für den guten Zweck

Von GRAZIA Deutschland am Montag, 21. November 2016 um 10:59 Uhr

Bereits zum fünften Mal kann Eastpak mit dieser besonderen Aktion überzeugen. Die Artist Studio Collection besteht aus 12 verschiedenen Designs von Modehäusern wie Kenzo, Vêtements oder House of Holland. Die extravaganten Einzelstücker werden am 1. Dezember verkauft. Der Gewinn aus der Versteigerung geht an die "Designer Against AIDS"-Organisation. Wie die extravaganten Modelle dieses Jahr aussehen, verraten wir euch hier...

Unter den zwölf Designern ist immer ein Der Rucksack von Vêtements ist relativ schlicht gehalten. Nur die XXL-Schlaufe ist ein besonderes Detail. Von hinten gesehen bildet sie die rote Schleife - ein Symbol im Kampf gegen AIDS. Johanna Senyk von Wanda Nylon hat sich für eine ganz andere Interpretation entschieden und den Rucksack als Licht-Installation neu gestaltet. Kenzo kombiniert in seiner Neuintepretation des klassischen Simon Porte Jacquemus hat das klassische Eastpak-Modell dekonstruiert. So erstrahlt der Rucksack in ganz neuen Formen, die für Spannung im Design sorgen. Inan Batman ergänzt seinen Eastpak um einen Hoodie. Das 2-in-1 Modell überzeugt in klassischen schwarz und weiß Tönen. Christopher Ræburn lässt seinen Eastpak kurzerhand zu einem Orangutan werden, so verbindet er seine Designs spielerisch mit dem klassischen Rucksack. Alexandre Vauthier hat sein Eastpak-Modell durch ein besonderes Material verändert: silbernes Schafsleder. Gemeinsam mit den weichen Felldetails wird der Rucksack zu einem schönen Einzelstück. Weiße Spitze und eine mit Steinen besetzte Schlaufe: Dieses romantische Modell hat der Designer Giambattista Valli geschaffen. Nicola Formichetti, der Designer des Labels Nicopanda, verwandelt den Eastpak in einen farbenfrohen Panda. Dieser weiche Rucksack von House of Holland wurde mit verschiedenen Tieren, darunter vor allem Käfer, bestickt. Alexandre Mattiussi von AMI PARIS designt einen Pailetten-Rucksack, der die Schönheit von Paris bei Nacht einfangen soll.

Bereits zum fünften Mal lässt Eastpak 12 unterschiedliche Designer das klassische Modell "Padded Pak'r" für den guten Zweck entfremden. Dabei entstehen die unterschiedlichsten Ergebnisse, von denen einige extremer sind, als andere.

Die Rucksäcke werden im Dezember versteigert

Am 1. Dezember werden die 12 Modelle schließlich verkauft, der gesamte Erlös kommt der "Designer Against Aids"-Organisation zugute. Die Versteigerung der Rucksäcke für den guten Zweck findet übrigens über die Website statt.

Themen
Eastpak,
Artist Studio Collection,