Fashion

Diese Kollektionen der Mailand Fashion Week solltet ihr kennen

Von Carolin am Montag, 27. Februar 2017 um 16:00 Uhr

Kaum ist die London Fashion Week vorbei, schließt sich Mailand an. In Italien gibt es vom 22. - 27. Februar 2017 außergewöhnliche Kollektionen und Shows zu sehen, unsere liebsten könnt ihr hier finden...

Über die Kollektion von Gucci haben wir uns bereits unterhalten. Wir sind immer noch beeindruckt davon, wie erfolgreich und kreativ der Designer Alessandro Michele sein Anliegen, endlich die Diversität der Menschheit zu akzeptieren, darbot. Doch auch die anderen Modehäuser und Kollektionen können sich sehenlassen. Besonders spannend finden wir Moschino...

Moschino recycelt auf dem Runway

Grüne Mode, also nachhaltige Fashion bekommt bei der neuen Moschino Herbst/Winter 2017/18 Kollektion eine ganz andere Bedeutung. Kleider aus Luftpolsterfolie, Hüte aus Paketen und Schuhen in der Optik von Einkaufstauschen wurden zu High Fashion Pieces umfunktioniert. Obwohl die Materialien alt sind, wirkt die Kollektion neu. Chefdesigner Jeremy Scott bleibt der Handschrift des Labels treu und probiert das Außergewöhnliche. Selbst der Laufsteg scheint aus Pappen, die mit Paketband zusammengeklebt wurden, zu bestehen. Auch wenn die Klorollen-Handtasche nicht unbedingt alltagstauglich ist, wir würden uns ein T-Shirt mit der Aufschrift "Tràsh Chic" sofort gönnen.

Fendi zelebriert lange Nächte

"Es ist der Morgen danach...", so beginnt die Pressemitteilung, die bei der Fendi-Show gereicht wurde. Es ist also kein Catwalk sondern ein Walk of Shame. Wir würden uns auf jeden Fall freuen, wenn wir im Morgengrauen noch immer so frisch aussehen würden, wie Gigi Hadid und die anderen Models. Die Kollektion des Luxus-Labels ist nämlich durch und durch elegant und feminin, besonders die roten Stiefel sind Must-haves. XXL-Sweater werden im Herbst/Winter 2017/18 einfach mit Overknees getragen. Eine Hose? Die brauchen wir nicht. Kleider und Röcke bleiben genau wie in der vergangenen Saison midilang.

Luisa Beccarias Mittsommernachtstraum

Wie Feen wirkten die Models der Luisa Beccaria Show, leicht und elegant schwebten sie in feminin romantischen Kleidern über den Mailänder Runway. Zauberhaft waren die mit kleinen Blumen bestickten Hochzeitskleider, die samtigen Roben und auch die kurzen Kleidchen mit Fledermausärmeln. Die Blumenkränze in den Haaren der Models verliehen einen rundum verträumten Flair. Betrachten wir die Kollektion, geraten wir gleich ins Träumen und wünschten uns fast wir hätten die Möglichkeit durch den Wald zu schlendern, in der Hoffnung genauso schön auszusehen.

Max Mara zeigt italienische Eleganz

Nach der Yeezy Show sehen wir bei Max Mara ebenfalls Halima Aden mit ihrem Kopftuch auf dem Laufsteg. Alle Models tragen einfarbige Looks, die aber eben deswegen eine ganz besondere Eleganz verliehen bekommen. Die Schnitte sind feminin und modern, Betonungen der Figur werden an genau den richtigen Stellen gesetzt, so dass die Anmut der Outfits bestehen bleibt. Mit wenigen, akzentuiert eingesetzten Elementen vermag die Herbst/Winter 2017/18 Max Mara Kollektion es uns in Schwärmerei zu versetzen.

Prada rüstet uns für eisige Zeiten

Was wäre die Mailand Fashion Week ohne Prada? Wir wissen es nicht, denn jedes Jahr begeistert uns das Label aufs Neue. In der kommenden Herbst/Winter 2017/18 Kollektion dürfen wir uns fühlen wir Großstadt-Eskimos. Dick eingepackt und mit felligem Schuhwerk überstehen wir den Winter garantiert. Kuschelige Cardigans und wollige Röcke sind genauso Teil der Show wie seidige Kleider. Aber auch bei Prada findet man, wie in ganz Mailand, intensive Rottöne, mit diesen Pieces strahlen wir also garantiert auch während der kalten Tage.

Vivetta füllt die Manege

Der Samtvorhang öffnet sich: Manege frei für Vivetta! Das Trendlabel entführt uns in eine glamouröse Zirkus-Szenerie der 40er Jahre. Ob waghalsige Akrobaten, Jongleure, farbenfrohe Harlekins, traurige Pantomime oder wilde Leoparden und dressierte Pferde – sie alle finden sich mit einer gehörigen Portion Glamour auf Kleidern, Fellmänteln, Blusen und Röcken. Der Clou: Lippen in allen Farben des Regenbogens. Arrivederci Winterblues!