Fashion

Eure Meinung ist gefragt: Geht diese Kampagne einen Schritt zu weit?

Von Julia am Mittwoch, 29. März 2017 um 16:44 Uhr

Es gibt viele Wege eine Kollektion zu promoten – Das Fashion-Label Eckhaus Latta hat sich für den wohl extremsten entschieden. Das in New York und Los Angeles ansässige Brand hat sich für seine neueste Kampagne etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Mike Eckhaus und Zoe Latta, Gründer der Marke, engagierten den Fotografen Heji Shin um echte Paare live beim Sex zu fotografieren!

Die Intimbereiche sind zwar verpixelt, aber man braucht nicht viel Fantasie, um zu erahnen was sich darunter verbirgt. Wenn man die Bilder sieht, vergisst man schnell, dass es eigentlich um die Kollektion des Brands gehen soll und nicht um das Liebesspiel selbst. Bei so viel sexueller Offensive kann es schwer fallen, sich auf den Regenparka oder den coolen Hoodie zu konzentrieren.

 

Ein von @eckhaus_latta geteilter Beitrag am

Es ist sicherlich nicht das erste Mal, dass eine Marke mit freizügigen Fotos für Aufmerksamkeit sorgt doch Eckhaus Latta bringt das Ganze auf ein neues Level. Spätestens jetzt kennt das Label mit den geradlinigen Schnitten und zurückhaltenden Farben jeder.

Was denkt ihr darüber? Schreibt uns einfach eure Meinung bei Facebook als Nachricht oder als Kommentar unter dem Post dieses Artikels und mit etwas Glück erscheint ihr in der nächsten GRAZIA-Ausgabe. Let‘s discuss!

BITTE HIER KOMMENTIEREN

 

 

Themen