Fashion

Let's talk: Pamela Reif verrät uns im exklusiven Interview ihre Zukunftspläne und ihre geheimen Must-haves

Von Martyna am Mittwoch, 16. November 2016 um 17:38 Uhr

Kurz vor dem Launch ihrer "Pamela Reif for Deichmann" Party-Kollektion haben wir das Instagram-Girl zum Plausch getroffen und durften sogar einen Blick in ihre Tasche werfen. Was wir von ihrer Stiletto-Kollektion erwarten können, wie Pamela zum Training gekommen ist und was sie für Zukunftspläne hat, lest ihr hier. 

Worauf hast du bei deiner Kollektion für Deichmann geachtet?

Ich wollte, dass für jeden etwas dabei ist: verschiedene Absatzhöhen, unterschiedliche Formen wie spitz zulaufend oder abgerundet, Glitzer, Gold, auch passend zur Weihnachts- und Silvesterzeit. Das allerwichtigste war für mich, dass die Schuhe bequem sind.

Trägst du oft hohe Schuhe?

Ja, schon. Wenn Schuhe unbequem sind, landen sie bei mir jedoch direkt wieder in der Tasche und die Sneaker kommen raus.

Was sind deine momentanen Must-haves?

Dunkle Schokolade mit 80 % Kakaoanteil habe ich immer in meiner Tasche, dann meine Powerbank zum Handy laden und einen Spiegel.

Und was hast du jetzt gerade in deiner Tasche?

Pamela Reif Tasche
© Aminata Belli 

Immer mit dabei sind mein iPhone 7, ein Lipliner von BeYu (#564), ein pflegender Lippenstift von Tom Ford (#06 „Abandon“), Puder von Kiko zum Mattieren und Kaugummis.

Du bist für viele Mädchen und Frauen eine Fitnessinspiration. Verrätst du uns, wie deine tägliche Work-Out-Routine aussieht?

Ich mache 4-5x Woche Sport im Fitnesstudio. Meist Krafttraining mit relativ schweren Gewichten. Ich trainiere wie viele Männer und teile meine Trainingseinheiten in Tage auf. Also 2x die Woche Beine, 1x Rücken und Bizeps und 1x Schultern, Brust und Trizeps. Am Ende der Workout-Tage ist dann immer der Bauch dran. An meinen freien Tagen mache ich zum Ausgleich viele Dehnübungen.

Hast du dir diesen Plan selbst zusammengestellt?

Ja, ich trainiere regelmäßig seit 4 Jahren und im ersten Jahr habe ich noch ziemlich planlos Sport gemacht. Dann haben eine Freundin und ich einen Trainer gebucht, aber den aktuellen Plan habe ich mir so gebastelt, wie er am besten zu meinen Bedürfnissen passt.

Wie sieht das perfekte Essen nach dem Training aus?

Direkt nach dem Training ist eine Zeit, wo man gern sündigen kann, denn der Körper verbrennt unheimlich viel Energie. Das bedeutet, dass man schnelle Kohlenhydrate braucht um wieder zu Kräften zu kommen. Das Essen sollte demnach eisweißreich sein. Ein leckerer, selbstgemachter Proteinshake ist eine gute Wahl. Man kann aber auch gern eine normale Mahlzeit essen, wie Fleisch mit etwas Gemüse und kleiner Beilage. Meiner Meinung nach sollten auch Kohlenhydrate dabei sein, vor allem dann, wenn das Trainigsziel ist stark und fit zu werden und nicht viel Gewicht zu verlieren. Außerdem sollte man nicht 2 Stunden warten bis man etwas zu sich nimmt sondern in der ersten Stunde nach dem Training etwas essen.

Worauf achtest du bei deinen Trainingsklamotten?

Genau wie bei meinen Schuhen gilt: Sie müssen bequem sein! Es macht einfach keinen Spaß wenn die Hose beim Sport kneift oder man die ganze Zeit an sich rumzupfen muss. So kann man sich gar nicht auf das Training konzentrieren. Das A und O ist sich wohlzufühlen wenn man seinen Körper trainiert.

Wie würdest du eine Person motivieren, die immer Ausreden für Sport findet?

Wenn es an der eigenen Motivation fehlt, liegt der Fehler oft an der gewählten Sportart. Denn wenn es keinen Spaß macht, hält man es nicht durch. Probiere mehrere Dinge aus wie Yoga, Krafttraining, Pilates, Team- oder Ballsport aus. Was mir anfangs extrem geholfen hat, war es zusammen mit Freundinnen zu trainieren. So kann man nicht so leicht absagen und wird im Zweifel mitgeschleppt. Ein weiterer Pluspunkt mit der BFF zu trainieren ist, dass man das Studio zusammen erkunden kann, wenn man noch nicht mit den Geräten vertraut ist.

Was ist deiner Meinung nach der Erfolg deines Instagram-Profils?

 

Ein von Pamela Rf (@pamela_rf) gepostetes Foto am

Ich weiß es nicht genau aber ich denke, dass es etwas damit zu tun hat, dass ich so viele Themen mit einbringe. Von mir gibt es sowohl Beauty-, Fashion- als auch Fitnesstipps. Genauso wie viele Mädels heutzutage, interessieren mich all diese Gebiete. Außerdem habe ich den Anspruch qualitativ hochwertigen Content zu produzieren und immer wieder etwas Neues zu machen: Ich habe einen Blog, eine App, designe Kollektionen, wie die für Deichmann und bringe nächstes Jahr noch ein Buch heraus.

Was werden wir in deinem Buch finden?

Genau wie online werden auch in meinem Buch alle Lifestyle Themen vereint. Bezüglich Beauty spreche ich über gute und schlechte Inhaltsstoffe, gebe DIY-Tipps und natürlich findet man Rezepte und Workouts.

Die "Pamela Reif for Deichmann Kollektion" ist ab dem 16. November 2016 in ausgewählten Geschäften sowie online erhältlich. 

Interview: Aminata Belli