Fashion

London Fashion Week: alle Stars aus der Front Row

Von Marie am Montag, 20. Februar 2017 um 15:18 Uhr

Nicht nur die Namen der Designer, wie J. W. Anderson, Jeremy Scott oder Erdem, sind gefragt bei der Londoner Fashion Week. Nein, auch die Stars und Sternchen, die bei den Modeschöpfern in der ersten Reihe sitzen...

Alexa Chung, Erin O'Connor, Lottie Moss, Olivia Palermo und Kate Moss sind nur einige der Namen, die wir suchen, wenn es darum geht die englischen Stars der London Fashion Week ausfindig zu machen. Auch hier gilt: umso mehr Glanz ein Designer in der ersten Reihe – in seiner Front Row – verbuchen kann, desto besser die PR und Party-Berichterstattung im Anschluss. Meistens.

Auch bei den Präsentationen der diesjährigen Herbst/Winter Kollektionen 2017/18 gilt für die Front Row der London Fashion Week nicht nur das Motto "in ist, wer drin ist", sondern viel mehr "in ist, wer Punkt liebt!". In der ersten Reihe entscheidet sich schnell, wer sich lässig zu kleiden weiß und über wen später negativ berichtet wird. Es scheint oft, als sei die Besetzung der Front Row fast wichtiger als die Kollektion, die ihrer Befüllung dient. 

Stars lieben den London-Punk-Look

Pixie Geldof zeigt wie es geht und lässt sich dieses Mal extrem entspannt, bevorzugt mit Jeans und T-Shirt, auf der London Fashion Week blicken. Eines ihrer bisherigen Highlights war die Shows von Topshop Unique oder Ashley Williams. Der berühmte Punk-Chic von Großbritanniens Hauptstadt setzt sich auch dieses Jahr bei den Stars durch

Grazia zeigt euch die schönsten Looks der Fashion-Week-Gäste aus New York, London, Mailand und Paris