Fashion

Fashion-Trends 2019: Das kommt, das bleibt, das geht

Von Judith am Montag, 10. Dezember 2018 um 19:47 Uhr

Für 2019 bahnen sich schon neue Modetrends an, die in keinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Welche Pieces uns auch weiterhin treu bleiben und wovon wir uns ruhigen Gewissens trennen können, verraten wir hier...

Neues Jahr, neues Glück. Oder sollten wir sagen: neue Trends? Denn während sich dieses Jahr so langsam dem Ende neigt, stehen schon neue Fashion-Trends in den Startlöschern und warten nur darauf, in unseren Kleiderschränken Einzug zu halten. Allerdings bedeutet es auch, dass wir uns von einigen Pieces verabschieden müssen. Wir haben für euch aufgelistet, welche Trends das Fashion-Orakel für uns bereithält und verraten euch, welche Kleidungsstücke ganz groß im Kommen sind, welche bleiben und von welchen Items ihr euch (wenn auch schweren Herzen) trennen solltet. 

Das kommt: 

Die Mode ist ein ständiges Kommen und Gehen der unterschiedlichsten Fashion-Trends. Und auch die neue Saison hält aufregende, praktische und wohlbekannte Highlights für uns bereit. 

1. Power Suits

Volle Kraft voraus! Denn 2019 startet, zumindest modisch gesehen, mit voller Wucht: Power Suits waren auf den Laufstegen der Designer wie Tibi, Gabriela Hearst oder Salvatore Ferragamo ein Megathema. Dabei bekommen die pinken Hosenanzüge, die wir schon im Sommer 2018 überall gesehen haben, knallige Unterstützung. 

Bild: iMaxTree

2. Utility Accessoires

Bitte was? Ihr habt richtig gelesen: 2019 wird praktisch! Denn nach den Gürteltaschen, die in Rekordzeit die Straßen der Modemetropolen und Hipster-Cafés erobert haben, folgen 2019 Taschen mit allerhand... Taschen. Je mehr, desto besser. Und zwar am liebsten als Gürtel- oder Cross-Body Bag. Der Look geht übrigens Hand in Hand mit einem Military-Look.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

3. Radlerhosen

Sie haben sich im vergangenen Sommer bereits angebahnt, doch 2019 werden sie im ganzen großen Stil kommen: Radlerhosen. Denn während Kim Kardashian Radlerhosen schon längst zu ihrem Go-To Outfit ernannt hat, zeigten auch Chanel oder Miu Miu die sportlichen Shorts auf den Laufstegen. Also, ein Ausflug in die Sportabteilung lohnt sich...

Bild: iMaxTree

Das bleibt:

Auch wenn Veränderungen in der Regel etwas Gutes sind, nicht alles wird im kommenden Jahr durch Neues ersetzt. Manche Trends bleiben uns (zum Glück) erhalten, oder bekommen nur ein kleines Update verpasst. Welche Pieces, neben Karo-Muster und Animal-Print nächstes Jahr wieder im Trend liegen?

1. Helles Denim

Ob Stranger ThingsDeutschland '86, oder der deutschen Netlfix-Produktion Dark: Die 80er halten schon längst Einzug in unseren Lieblingsserien und finden 2019 auch wieder ihren Weg in unsere Kleiderschränke. Denn helles Denim oder Acid-washed Jeans sind auch im kommenden Jahr ein echtes Must-have – und zwar am liebsten gleich im Denim-on-Denim Look.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Olivia Frost (@oliviabynature) am

2. Blazer

Apropos 80ies: Noch ein Klassiker, den wir nur liebend gern im neuen Jahr in unseren Kleiderschränken behalten, ist der Blazer. Ob kariert, mit Nadelstreifen oder in knalligen Farben – 2019 bekommt er in oversized und mit XXL Schultern das 80ies Power-Update verpasst.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Darja Barannik (@darjabarannik) am

3. Pastellfarben

Pantone ernannte kürzlich "Living Coral" zur Farbe des Jahres 2019 und gab damit schon mal einen Ausblick, worauf wir uns 2019 farbtechnisch freuen dürfen. Dabei bleiben uns aber auch Pastell-Töne im kommenden Jahr und in unserem Kleiderschrank erhalten. 

Bild: iMaxTree

Das geht:

Kein Neuanfang ohne Abschiede. Deshalb müssen wir auch 2019 wohl oder übel einigen Trends Lebewohl sagen. Welche Kleidungsstücke ihr aus eurer Garderobe verbannen solltet...

1. Bucket Hats

Wir sahen sie auf den Hipster-Köpfen der Großstadt, auf den Laufstegen der Designer und bei den Streetstyle-Stars: Bucket Hats. 2018 waren die Hüte ein absolutes It-Piece, allerdings wohl nur von kurzer Dauer. Denn 2019 haben die Bucket Hats als Trendteil ihren Zenit überschritten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🕊 (@carodaur) am

2. Off-Shoulder

Die Zeiten, in denen wir nackte Schultern zeigten, sind 2019 vorbei. Denn ob Blusen oder Pullis – Off-Shoulder Teile sind in der kommender Saison (leider) out. Stattdessen wird mit raffinierten Rücken-Details oder weiten Ballerina-Ausschnitten gespielt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Leonie Hanne (@leoniehanne) am

3. Plastik

Seit einigen Jahren schon bahnen sich Pieces aus Lackleder oder transparente Pieces ihren Weg in die Mode. Doch mit dem drohenden Klimawandel stehen Acryl und durchsichtiges Plastik 2019 auf der Sperrliste, stattdessen sind Naturfasern und nachhaltige Materialien ganz oben auf der Agenda. 

Bild: iMaxTree

Diese weiteren Mode-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Schmucklieblinge der GRAZIA-Redaktion für die Festtage

Hoodies: Das sind die coolsten Modelle und so stylt ihr sie richtig

Kleider für den Herbst: Die schönsten Modelle, die weniger als 50 Euro kosten