Fashion

Fashion-Umfrage – GRAZIA will's wissen: Müssen wir den "Mismatched Shoe"-Trend mitmachen?

Von Inga am Dienstag, 25. September 2018 um 11:37 Uhr

Wieder einmal überrascht uns die Modewelt: Influencer tragen ihre Schuhe neuestens bewusst in zwei unterschiedlichen Farben! Wir haben uns genauer angeschaut, was es mit diesem Trend auf sich hat…

Bloggerin Nina Sandbech ist ein großer Fan der zweifarbigen Schuhe – sie schmückt sich in einem rot-weißen Paar

  Stylistin Pernille Teisbaek wählt hingegen eine schwarz-weiße Variante, die perfekt zu ihrem Lederkleid matchen Auch Lisa Aiken trägt den gewagten Look

Kaum eine Woche vergeht, in der die Modeszene uns nicht mit einem neuen, skurrilen Trend überrascht. Gerade noch waren es stylische Knöchel-Taschen an High Heels, nun macht sich ein neuer Hype, der anfangs nur auf den Laufstegen zu sehen war, in den Streetstyles bemerkbar und versetzt uns ein Stück weit in unsere Kindheit zurück. Denn Modeblogger und Influencer zeigen sich in letzter Zeit verstärkt in zwei unterschiedlich farbigen Boots, Stiefeletten oder Sandalen – doch sind die ausgefalleneren Schuh-Kombinationen auch tragbar? 

"Mismatched Shoes": Auf diesen Trend setzt jetzt die Modewelt

Das bekannteste Modell, mit dem Céline-Designerin Phoebe Philo den Startschuss für den "Mismatched Shoes"-Trend setzte, besteht aus einem roten und einem weißen Ankle Boot – weitere Modehäuser wie Gucci, Calvin Klein und Fendi folgten inzwischen dem skurrilen Schuhtrend. Und auch Bloggerin Nina Sandbech ist ein großer Fan von dem Modell. Stylistin Pernille Teisbaek setzt hingegen auf ein etwas anderes Two-Tone-Paar und kleidet sich mit stylischen Zehenring-Sandalen – ein Schuh in Weiß, einer in Schwarz…

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nina Sandbech (@ninasandbech) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Pernille Teisbaek (@pernilleteisbaek) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Aimee Song (@songofstyle) am

Den Anfang machte übrigens bereits Carrie Bradshaw in "Sex and the City", als sie zwei verschiedenfarbige Pumps aus Satin trug, und auch Amal Clooney folgte ihr 2014. Die Menschenrechtsanwältin und Frau von George Clooney trug ein farbversetztes Paar Lackpumps von Figini in Pink und Violett, wozu sie ein pinkfarbenes Kleid kombinierte. 

Wie tragbar sind die unterschiedlich farbigen Schuhe?

Eins steht fest: Diesen Trend mitzumachen, erfordert definitiv eine ordentliche Portion Mut. Dabei liegen asymmetrische Pieces, wie Kleider, Röcke oder auch Mäntel, längst im Trend – warum dann also nicht auch Schuhe? Ob sich der (zugegebenermaßen etwas gewöhnungsbedürftige) Look durchsetzen wird, bleibt abzuwarten. Die Schüsse der Fotografen auf der Fashion Week sind mit diesen Trendteilen jedenfalls garantiert und in Kombination mit den richtigen farblich abgestimmten Pieces kann der Look sogar richtig cool aussehen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Style Sight WorldWide (@stylesightworldwide) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Style Sight WorldWide (@stylesightworldwide) am

Was haltet ihr von den unterschiedlich farbigen Schuhen? Macht mit bei unserer großen Umfrage und sagt uns eure Meinung!

 

Diese weiteren Themen dürften euch ebenfalls interessieren…

Rollkragenpullover: Die schönsten Modelle für den Herbst

Camel Coats: Diese beigen Mäntel bringen uns elegant durch den Herbst

Kleider für den Herbst: Die schönsten Modelle, die weniger als 50 Euro kosten