Fashion

Fashion-Umfrage – GRAZIA will's wissen: Tragen wir bald Schmuck an unseren Nasen?

Von Inga am Dienstag, 6. November 2018 um 14:35 Uhr

Bislang trugen wir Schmuck traditionell an Ohren, Händen und um unseren Hals – doch die Londoner Designerin Joanne T. designt nun Schmuck für unsere Nasen. Sind ihre Kreationen der neueste Trend?

Der Herbst bringt nicht nur neue Jacken,- Mantel- und Kleider-Trends mit sich, sondern hat auch in Sachen Accessoires die eine oder andere Neuheit zu bieten. Wenn es nach der britischen Schmuckdesignerin Joanne T. geht, tragen wir unseren Schmuck neuerdings an unseren Nasen! Ohrringe und Ketten scheinen der Londonerin nämlich zu langweilig sein, stattdessen konzentriert sie sich auf das Kreieren von filigranen Designs, die die Nase umspielen. Doch sind die kleinen Schmuckstücke auch zum Tragen geeignet? Wir haben den Trend genauer unter die Lupe genommen…

Diese Designerin bringt Nasenschmuck auf ein neues Level

Wir tragen Schmuck an unseren Fingern, den Handgelenken, um den Fuß, an den Ohren, dem Hals und am Bauchnabel – und obwohl Stars wie Rihanna, Zoë Kravitz und Willow Smith bereits auf den Geschmack gekommen sind und ihre Nasen mit kleinen Piercings, wie einem Septum, schmücken, gibt es eine Designerin, der das wohl noch nicht auffällig genug ist. Joanne T. geht nämlich noch einen Schritt weiter, um unser Gesicht zu verschönern und unsere Features zu betonen, sie setzt auf auffälligen Nasenschmuck. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

Inspiriert wurde sie von der wachsenden plastisch chirurgischen Industrie in Malaysia, für welche das Land sehr bekannt ist. Ihre Käufer will Joanne dazu anregen, ihre Wahrnehmung von Schönheit und Selbstidentität zu überdenken. Warum sollte man sich einer Schönheits-OP unterziehen, um seine Makel zu verstecken, wenn man sie ebenso durch Schmuck betonen kann? Diesen und weiteren Fragen nimmt sich die Britin mit ihren Kreationen, die sich durch fein gearbeitete goldene Gestelle, die mit Perlen verziert werden, an. Zwar ist Nasenschmuck in Form von Piercings, die bereits Christina Aguilera und Madonna in den 2000ern trugen, bereits ein großer Trend, ob die Pieces jedoch tragbar sind und sich für den Alltag oder gar besondere Anlässe als Schmuckstück eignen, ist jedoch fraglich. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von JOANNE . T (@joanne_t_jewellery) am

Was haltet ihr von dem mit Perlen und Steinchen verzierten Schmuck für unsere Nasen der Deisgnerin Joanne T.? Macht mit bei unserer Fashion-Umfrage und sagt uns eure Meinung!

 

Diese weiteren Fashion-News dürft ihr nicht verpassen…

Designer-Modelle: Diese 10 Luxus-Pieces stehen auf unserer Wunschliste

Gestreifte Mäntel: An diesen Modellen kommen wir im Herbst nicht vorbei

So stylst du Pastell-Töne im Herbst richtig!