Fashion

Berlin Fashion Week: Michael Sontag präsentiert körperferne Kollektion

Von Gast (nicht überprüft) am Freitag, 20. Januar 2017 um 11:14 Uhr

Während der Berlin Fashion Week zeigte Michael Sontag eine Kollektion, die durch weite Schnitte die Figur verzerrt. Farbe setzte er gekonnt als Highlights an einzelnen Stücken ein. Der Herbst/Winter 2017/18 wird mit seinen Designs garantiert extravagant und bleibt trotzdem bequem.
 

Die Hosen von Michael Sontag aus der Kollektion für den kommenden Winter sind extrem hoch geschnitten, die Blusen sind hoch geschlossen und die Kleider haben entweder Midi- oder Bodenlänge. Der Designer benutzt viel Stoff für die kommende Herbst/Winter 2017/18 Saison, mit seinen Designs sind wir vor eisiger Kälte also auf jeden Fall bestens geschützt. Ein Element, das wiederholt auftritt, ist die Verwendung von Kapuzen, die den Kopf umhüllen. Unser Lieblingslook? Die grüne High-Waisted-Hose, die mit einem mit Hemd in Jeans-Optik und knallpinken Boots kombiniert wurde.

Michael Sontag bekennt sich zu den Trendfarben

Die Grundtöne von Michael Sontags Kollektion sind eher gedeckt: Grau, Weiß, Braun und Rosa. Aufgelockert wird das Ganze durch Akzente in den Trendfarben Pink und Gelb. Durch Polster an den Schultern und Hosen, die an der Hüfte ausgestellt sind, verzerrt der Designer die weibliche Silhouette und setzt den Fokus auf einzelne Körperteile. Formfeste Stoffe paart er bewusst mit fließenden und drapiert diese gekonnt.

Berlin Fashion Week: Michael Sontag setzt auf weite Boots

Ein auffälliges Statement von Michael Sontag waren auch die Schuhe. Die Boots waren nicht nur weit, sondern auch noch in intensiven Farben wie Pink, Gelb und Blau gehalten. Die Stiefel von Michael Sontag gibt es in verschiedenen Höhen: Over-Knee, Knee-High und auch Knöchelhoch.

Der kommende Winter wird mit der Kollektion von Michael Sontag nicht nur bequem, sondern auch körperfern mit akzentuierten Stücken, die die Figur betonen.