Fashion

Bonjour Paris! So schönn beginnt die Paris Fashion Week

Von GRAZIA Deutschland am Mittwoch, 28. September 2016 um 10:16 Uhr

Unsere liebste Modewoche? Wahrscheinlich Paris! Hier dürfen wir viele spannende Shows sehen wie zum Beispiel Balmain, Louis Vuitton, Chanel, Céline, Isabel Marant und Valentino. Gestern fing das Spektakel an. Ganze neun Tage dürfen wir die neuesten Trends für den Sommer 2017 bewundern! Den Anfang machte unter anderem Saint Laurent mit einer düsteren Kollektion.

Bei Saint Laurent lieferte Anthony Vaccarello ein dunkles Debüt. Bei Paskal wurden farbenfrohe und auch dunkle Looks gezeigt. Eins haben Sie alle gemeinsam: die Rüschen! Ton in Ton mit Choker um den Hals, so war der Look bei Aalto. Ein weiteres, beliebtes Accessoire der Show waren Anglerhüte. Bei Koché gab es einen coolen Runway: die Rolltreppe. Gerade Schnitte und knallige Farben waren ein beliebtes Element der Show.

Saint Laurent

Anthony Vaccarello präsentierte während der Paris Fashion Week zum ersten Mal eine Kollektion für Saint Laurent. Seine SS17 Looks wirkten auf den ersten Blick ziemlich düster. Schwarz und fließende Metallicstoffe dominierten. Asymmetrie, Transparenz, V- und Herzausschnitte waren die Key-Elemente der Kollektion, mit Freizügigkeit und Sexappeal machte Anthony Vaccarello auf sich aufmerksam.

Paskal

Während es bei Saint Laurant sehr düster zuging, war es bei Paskal sehr romantisch und fröhlich. Während Tag 1 der Paris Fashion Week konnten wir bei diesem Label Looks in rosa, weiß und orange sehen, diese waren mit Volants und Fransen geschmückt. Viele der coolen Stücke hatten Midilänge, Bandeaus sind auch ein wiederholtes Element der Kollektion. Paskal ließ uns so von einem sonnigen Sommer 2017 träumen!

Olivier Theyskens

 

Ein von Kerri Ewart (@kerriewart) gepostetes Foto am

Kurze Röcke, transparente Ärmel, lange Mäntel und rote Akzente. So lässt sich die sonst eher zurückhaltende Kollektion von Olivier Theyskens gut zusammenfassen. Seine SS17 Kollektion war vor allem in weiß, schwarz und grau gehalten, Ärmel und Röcke waren leicht ausgestellt. Auch das Styling der Models war eher unauffällig. Olivier Theyskens schafft eine schlichte Kollektion für jeden Tag.