Fashion

Designerin Malaika Raiss im exklusiven GRAZIA-Talk

Von Martyna am Freitag, 13. Januar 2017 um 18:03 Uhr

Wir haben vor der Berlin Fashion Week mit der Designerin Malaika Raiss geplaudert und unter anderem ihre 5 top Styling-Tipps herausgefunden, wie wir immer stylisch angezogen sind. Außerdem geben wir euch exklusive Backstage-Einblicke auf ihre kommende Herbst/Winter-Kollektion 2017/18. 

Das deutsche Modelabel "Malaikaraiss" kleidet Frauen seit 2010 in Mode mit femininen verspielten Details ein. Die gleichnamige Designerin hat uns vor der Show unsere Fragen beantwortet. Wovon sie sich beispielsweise für ihre neueste Kollektion hat inspirieren lassen und welchen großen Traum sie sich noch zu erfüllen wünscht, lest ihr in unserem exklusiven Interview mit der Berlinerin. 

Wie fängst du an, deine neue Kollektion zu planen? Was sind deine ersten Schritte?

Es gibt immer einen grundsätzlichen Rahmenplan mit Umfang an Teilen usw. aber sonst passiert viel aus dem Bauch heraus. Ich sauge Inspirationen auf wie ein Schwamm, da ist das Gerüst der Kollektion quasi schon da, bevor ich mich tatsächlich damit beschäftige. 

Wie viel Zeit vergeht zwischen Idee und Umsetzung? 

Mindestens 6 Monate – direkt nach der Show beginne ich mit der Ideensammlung und mache erste Skizzen zur neuen Kollektion.

Wie groß ist dein Team?

Wir sind 10 Leute.

Gab oder gibt es für dich ein Vorbild, von dem du dich für deine Kollektionen stets beeinflussen lässt? 

Das sind eigentlich starke, selbstbewusste Frauen im Generellen, die tough sind und genau wissen was sie wollen, aber trotzdem gerne mit ihrer Weiblichkeit spielen. Klar, gibt es auch immer wieder eine „Muse“ wie Franzi Müller zum Beispiel.

Was befriedigt dich beim Entstehungs-Prozess einer Kollektion am meisten?

Ganz klar: das Ergebnis am Model zu sehen!

Dein Lieblings-Werkzeug in deinem Job?

Mein Smartphone.

Was hat dich bei der diesjährigen Kollektion HW 17/18 inspiriert und was drückst du mit ihr aus?

Es geht um einen Mix aus Melancholie und Stärke. Maskuline Schnittführung, die auf starke Farben wie Neon-Pink und einen Mohnblumenprint in leuchtendem Rot trifft.

Verfolgst du mit jeder Kollektion die gleichen Ziele?

Ja. Ich möchte, dass die Kundin sie gerne tragen will und richtige Must-have-Pieces findet, in denen sie sich wohl fühlt.

Gibt es einen kreativen Design-Traum, der noch erfüllt werden soll?

Definitiv ein Kleid für die Oscar-Verleihung zu entwerfen. Am liebsten für Natalie Portman oder Michelle Williams. 

Deine 5 Fashion-Tipps, die jede Frau beim Stylen beachten sollte?

  • Sich nie verkleidet vorkommen – natürlicher ist immer besser
  • Nie mehr als drei Farben gleichzeitig tragen, wie die Französinnen
  • In zeitlose Statement-Pieces investieren
  • Hart zu zart – Wolle oder Kaschmir im Mix mit Seide funktionieren immer
  • Mut zur Weiblichkeit

Malaika zeigt ihre Kollektion am 17. Januar um 21 Uhr im Rahmen der Berlin Fashion Week. Natürlich bekommt ihr alle Einzelheiten auf grazia-magazin.de