Fashion

New York Fashion Week: Desigual mischt Hippie-Kultur auf

Von Linnea am Donnerstag, 9. Februar 2017 um 12:11 Uhr

Es ist wieder soweit: Die New York Fashion Week is on! Zum Auftakt zeigte Desigual eine von den Subkulturen der 60er, 70er und 80er inspirierte Kollektion für die Herbst/Winter Saison 2017

Desigual zelebriert die Subkulturen der 60ies, 70ies und 80ies

Und das lohnt sich, denn in seiner Herbst/Winter 2017 Kollektion "Extraordinary", die Desigual heute präsentierte, zelebrierte das Label den bunten Stil der Frauen der 60ies, 70ies und 80ies. Eine wundervolle Hommage an den selbstbewussten Feminismus!

Die Farbpalette setzt auf Rot als Akzent der Saison. Schottenkaros, Blumen, Strick, sportliche Inspirationen und Animal Prints sind für Desigual die maßgeblichen Modetrends der kommenden Herbst/Winter Saison 2017.

Starbesetzung in der Front Row bei der Desigual Show in New York

Die Kollektion

Der für das Desigual-Universum charakteristische Muster-Mix durchzieht die Kollektion und farbige Blumenmuster werden bewusst als Komplettlook mit Vintage-Charme eingesetzt. Der kalifornische Hippiegeist steckt im kommenden Winter in jeder Faser des spanischen Modelabels. Warme Wollstoffe, Strick und Chiffon sowie Denims in allen Blautönen, ausgewaschenes Grau und Khaki vervollständigen eine Kollektion der 60er und 70er Jahre, die in den kalten Wintermonaten mal wieder für angenehm positiven Aufwind sorgen wird.

Make-Up-Impressionen "behind-the-szene" bei der Show von Desigual währen der New York Fashion Week

Bereits bei der Show auf der New York Fashion Week im vergangenen September waren wir hin und weg von den bunten Kreationen, die uns nicht nur echte Boho-Vibes verliehen, sondern auch noch mit viel liebevoller Handarbeit à la Stickereien und Verzierungen versehen waren.

Mode-Liebhaber aufgepasst: Hier geht´s zum Livestream: