Fashion

Französinnen: Diese Kleider tragen sie im Frühling 2021

Von Celina am Dienstag, 9. März 2021 um 13:09 Uhr

Von unseren modischen Nachbarn dürfen wir uns auch im Frühling wieder inspirieren lassen. Auf welche Kleider Französinnen 2021 ganz besonders abfahren, erfahrt ihr im Artikel von uns…

Wir könnten stundenlang auf den Instagram-Kanälen der Französinnen verbringen und die neuesten Trends scouten. Denn Damen wie Camille Charriere und Jeanne Damas wissen einfach, wie man sich zu jeder Jahreszeit kleidet. Bei unseren modischen Nachbarn ist genauso wie bei uns Frühjahresstimmung angesagt und das bedeutet, dass sie die schönsten Kleider wieder aus den Schränken holen und uns auf den sozialen Medien präsentieren. Wer eine Prise des französischen Stils in seine Garderobe integrieren möchte, ist bei uns genau richtig. Denn wir haben uns auf den Straßen von Paris umgeschaut und wissen, welche Dress-Designs bei den Fashion-Vorbildern total angesagt sind. Unter den präferierten Entwürfen werdet ihr auf alte Bekannte stoßen und gleichzeitig neue Modelle kennenlernen, die dieses Jahr ihre volle Blüte in Sachen Beliebtheit erreichen. Also aufgepasst Mesdames et Messieurs, denn wir verraten, ohne welche Kleider Französinnen nicht durch die wärmeren Jahreszeiten wandern.

Hier findet ihr noch mehr Artikel zum Thema "Französinnen": 

1. Strickkleider

Bereits im Winter schien auf der ganzen Welt das Motto: "Nicht ohne mein Strickkleid" zu gelten. Das Trendteil nimmt aber auch in Sachen Popularität im Frühling Fahrt auf und tritt noch mal das Gaspedal durch. Bei Französinnen ist das schicke Stück ein absoluter Renner und sie alle haben das Dress in ihrem Kleiderschrank. Wer statt das modische Modell in einfacher Ausführung nicht mehr sehen kann, darf sich über neue Designs freuen, die mit Rückenausschnitt verfeinert worden sind.

 

2. Kleider mit Karomuster

Zu dem liebsten Muster der französischen Frau zählten bisher immer die Streifen. Gerade in blau-weißer Variante konnte man sich diesen Print nicht mehr aus den Kleiderschränken unserer modischen Nachbarn wegdenken. Doch jetzt bekommt der Druck einen Konkurrenten. Denn Influencer wie Camille Charriere können von Kleidern mit Karomuster nicht genug bekommen. Das Tolle: Die Entwürfe variieren in Länge und Schnitt, denn es ist vollkommen egal, ob das Dress hauteng anliegt oder munter im Wind flattert.

 

3. Lederkleider

Gerade in den Übergangsjahreszeiten Frühling und Herbst haben einige von uns Probleme, morgens das richtige Outfit auszuwählen. Denn meist ist es in den frühen Stunden des Tages noch kühl, während uns die Sonne am Nachmittag nicht nur das Herz erwärmt. Die Französinnen haben jedoch ein Kleidungsstück gefunden, welches das Problem im Nu wegzaubert. Es handelt sich um das Lederkleid, welches der Umwelt zur Liebe natürlich auch aus Fake-Materialien sein darf. Denn mit einer dünnen Strumpfhose, coolen Boots oder süßen Loafern und einer Übergangsjacke ist das Teil direkt für jedes Wetter tauglich.

 

Hier findet ihr noch mehr Fashion-Artikel: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links