Fashion

GRAZIA-Jahresrückblick: Das waren die skurrilsten Modetrends 2018

Von Inga am Donnerstag, 20. Dezember 2018 um 16:38 Uhr

Eines steht fest: Das Jahr 2018 hatte in Sachen Mode so einiges zu bieten und hielt zahlreiche polarisierende, äußerst interessante und teilweise auch sehr verwirrende Trends für uns bereit. Welche das sind, haben wir in unserem Jahresrückblick für euch zusammengetragen…

Der Countdown bis zum neuen Jahr läuft und 2018 neigt sich langsam aber sicher dem Ende. Höchste Zeit also, die vergangenen Saisons Revue passieren zu lassen und auf die abgefahrensten Trends zurückzuschauen, von denen wir uns (nicht allzu schweren Herzens) verabschieden müssen. Grund traurig zu sein, ist das aber nicht, denn zum einen bringt 2019 frischen Wind in unsere Garderoben, zum anderen waren einige der Hypes so bizarr, dass wir nur zu gerne Platz für neue It-Pieces in unseren Kleiderschränken machen. Welche skurrilen Kreationen es vom Laufsteg in die breite Masse geschafft haben, seht ihr in unserem Jahresrückblick…

Jacken-Layering

Das französische Label Balenciaga (wer auch sonst?!) hatte es vorgemacht und die restliche Modewelt machte es nach. Denn der Lagenlook fand innerhalb kurzer Zeit Anklang bei diversen Fashion-Profis. Anstatt sich in dicke Daunen zu kuscheln, wurde es zum Trend, ganz einfach mehrere Jacken übereinander zu tragen. In der Praxis sah das dann in etwa so aus:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Balenciaga (@balenciaga) am

Ugly Sneaker

Nachdem sie zum Beginn des Jahres noch belächelt wurden und als untragbarer Trend von Balenciaga ins Leben gerufen, abgetan wurden, setzten sich Ugly Sneaker immer mehr durch und sind inzwischen an unseren Füßen nicht mehr wegzudenken – woran sich so schnell wohl auch nichts ändern wird. Ganz im Gegenteil: Auch Fast Fashion-Labels wie ZARA, Mango, ASOS und Co. setzen mittlerweile auf die klobigen Treter in diversen Farbkombinationen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🕊 (@carodaur) am

Radlerhosen 

Ein weiterer großer Trend, der besonders von Celebrity-Ladies wie Kim Kardashian, Bella Hadid und Co. gesetzt wurde, waren Radlerhosen. Diese wurden nicht etwa im Gym oder zum Yoga getragen, sondern in den Alltags-Look integriert. Sei es zum Oversize-Pullover mit schicken High Heels, zum Longblazer mit coolen Sneakern oder im sportlichen All-over-Look zur (ebenfalls sehr angesagten) Trainingsjacke. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von F I L I P P A H Ä G G (@filippahagg) am

Neonfarben

Leuchtendes Giftgrün, Signalorange, Knallgelb und Barbie-Pink – diesen Herbst standen Neonfarben ganz weit oben im Fashion-Kurs und neben Street Style-Stars und Modebloggern, outete sich sogar Schauspielerin Blake Lively als Fan von kreischgrünen Items. Die 31-Jährige machte im All-over-Look von Versace eine gute Figur und heizte dem Trend damit noch mal so richtig ein. Wir sind ehrlich gesagt ganz glücklich darüber, dass zu den Festtagen der Neon-Trend festlicheren Farben wie Rot, Camel und Dunkelgrün weichen muss. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von StylishJuice LLC (@stylishjuice) am

Platform-Crocs

Crocs mit XXL-Sohle eroberten 2018 nicht nur die Füße der Lauftsteg-Models von Balenciaga, sondern kurz darauf auch die der Street Styles-Stars. Denn Crocs kamen in diesem Jahr nicht nur in klobiger, flacher Form zum Einsatz, sondern auch mit Absätzen. Gewöhnen können wir uns bis heute nicht so richtig an diesen fragwürdigen Trend, weshalb wir froh sind, dass der Winter neue schöne Schuhtrends mit sich bringt und diese scheußlichen Treter (hoffentlich) der Vergangenheit angehören.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Balenciaga (@balenciaga) am

Ultra Cat Eye Sonnenbrillen 

Schmal, schmaler, Cat Eye! Was Sonnenbrillen angeht, konnte es 2018 gar nicht dünn genug zugehen. Die super schmalen Brillen, auch als Matrix-Brillen bezeichnet, erinnern sehr an die Matrix-Filme aus den späten 90er-Jahren und waren diesen Sommer auf den Nasen sämtlicher Fashion-Bloggerinnen und Models zu sehen. Neben den Formen, war auch die Farbauswahl riesig, denn neben klassischem Schwarz kamen die Gläser der It-Pieces auch in angesagtem Orange und Gelb daher. Ein Trend, der sich mit Sicherheit noch einige Saisons halten wird. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von 🕊 (@carodaur) am

Weitere Fashion-News, die euch interessieren dürften…

Designer-Teile: Diese Pieces ab 50 Euro verschenken wir zu Weihnachten

Deichmann: Diese Schuhe sehen viel teurer aus, als sie wirklich sind

Party-Tops: In diesen Modellen strahlen wir an den Festtagen