Fashion

GRAZIA Talk mit Joy Denalane

Von GRAZIA am Mittwoch, 18. Januar 2012 um 18:46 Uhr

Joy Denalane macht nicht nur schöne Musik, sondern auch schöne Handtaschen: Wir trafen sie auf der Premium Messe und sprachen mit ihr über ihr Charity-Handtaschen-Projekt für Liebeskind Berlin ...

GRAZIA: Joy, wie groß ist deine Leidenschaft für Mode?

Joy Denalane: Die ist schon sehr ausgeprägt. Ich gucke mich oft um, was es für neue Trends gibt. Trotzdem würde ich meinen eigenen Stil als eher klassisch bezeichnen.

GRAZIA: Genauso ausgeprägt ist wahrscheinlich auch deinen Affinität zu Accessoires. Hand aufs Herz – wie viele Taschen besitzt du?

Joy Denalane: Unzählige. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie viele es genau sind. Mein Mann meint aber, es sind definitiv genug!

GRAZIA: Jetzt hast du zusammen mit Liebeskind eine Charity-Bag auf den Markt gebracht – wie kam diese Zusammenarbeit zu Stande?

Johannes Rellecke von Liebeskind Berlin: Wir wollten unbedingt eine Charity-Bag auf den Markt bringen und haben nach passender prominenter Unterstützung gesucht. Dann sind wir schnell auf Musiker gekommen, weil wir auch unsere Marke als sehr emotional empfinden, und waren dann auch sofort bei dem Namen Joy Denalane. Sie hat einen super Stil, sieht toll aus, ist energetisch und kreativ und passt damit perfekt zu Liebeskind und dem Projekt. Und das Ergebnis spricht für sich.

GRAZIA: Joy, wie stark hat dich der Designprozess gefordert? Es ist schließlich deine erste Fashion-Koop.

Joy: Ich fand es überhaupt nicht schwierig bei dem Projekt mitzuwirken. Ich würde mich selbst jetzt auch nicht als Designerin bezeichnen. Wahrscheinlich kann das jeder, der eine Affinität zu Mode hat. Ich habe einen Bezug zu Liebeskind, schätze die Marke wegen ihren zeitlosen Designs und hatte auch schnell eine konkrete Vorstellung von der Tasche.

GRAZIA: Ein schönes Ergebnis!

Joy: Ich habe mich für ein starkes Leder entschieden, das möglichst lange hält und naturbelassen ist und die Größe und Form war auch schnell klar.

GRAZIA: Die Tasche ist mittelgroß – warum?

Joy: Ich mag große Taschen. Ich habe ständig viele Dinge bei mir und meine eigene Handtasche von Liebeskind ist bis oben hin voll.

GRAZIA: Was ist denn so alles in deiner Tasche zu finden?

Joy: Verschiedene Heftchen, eine großes Portemonnaie, ein kleiner Kochvorrat, ein Spiegel, einfach alles ...

Die von Joy entworfene Handtasche kostet ca. 250 € - 40 € davon werden an Pfefferminzgreen e. V. für Kinder in Not gespendet.

Sind Sie auch schon Fan von GRAZIA auf Facebook? Dann diskutieren Sie mit uns über dieses Thema und kommentieren Sie diesen Artikel!