Fashion

Das sind die schönsten Kleider für Frauen ab 50 unter 50 Euro

Von Celina am Dienstag, 17. November 2020 um 10:40 Uhr

Kleider sind vielleicht nicht unsere erste Wahl an kalten Tagen. Sie könnten es aber werden. Denn wir haben die schönsten Modelle für Frauen ab 50 gefunden und sie kosten weniger, als ihr denkt!

Je näher der Winter kommt, umso eher sind wir bereit, uns von luftig-leichten Kleidungsstücken zu verabschieden und unser liebstes Teil gegen einen warmen Pullover und einer bequemen Jeans einzutauschen. Kleider gehören in den meisten Fällen zu den Pieces, die wir erst wieder im nächsten Frühjahr sehen. Dabei wirkt ein gutes Design besonders stylisch und sorgt nicht ohne Grund oftmals für einen Wow-Effekt, egal ob im Büro oder einem entspannten Abendessen mit der Familie. Oftmals geben wir viel Geld für hochwertige Kleidung aus, was aber nicht unbedingt sein muss. Es gibt ebenso qualitative Stücke für einen viel geringeren Preis. Wir haben sie für euch gefunden und verraten welche Versionen des Klassikers Frauen ab 50 am besten stehen und wie ihr am wärmsten mit ihnen durch die eisigen Monate kommt. Psst! Übrigens kostet keines der Trendteile über 50 Euro und ist somit die perfekte Ergänzung für eure Modesammlung.

Hier gibt es noch mehr Fashion-Artikel für Frauen ab 50:

Diese Kleider sind die schönsten für Frauen ab 50

Bei Winterwetter wollen wir vor allem eines: Uns möglichst warm halten! Gar nicht so einfach, wenn man doch mal Kleider tragen möchte, da diese meist besonders luftig ausfallen. Wir haben uns in der immensen Auswahl der Onlineshops umgesehen und die Modelle gefunden, die teurer aussehen, als sie sind. Dabei hat sich herauskristallisiert, welcher Schnitt besonders modern und schön ist – und auch Frauen mittleren Alters steht. Um in der kalten Jahreszeit nicht zu frieren, empfehlen wir euch deshalb Designs in Midi- und Maxilänge. Diese sind zeigen weniger Bein als ein Minrock und können als Materiallversionen in Form von Strick einen besonders wärmenden Effekt haben. Gerade Damen ab 50 stehen diese Varianten besonders, da sie schlichte Eleganz in euren Look zaubern. Bei der Auswahl seid ihr zum Glück kaum beschränkt. Trotzdem raten wir euch, eher zu einfarbigen Stoffen zu greifen, da das falsche Muster gerne mal aufträgt. Schön verspielt wirken leichte Rüschen oder eine Wasserfalloptik. Besonders im Trend sind auch Puffärmel, die zusätzlich breite Arme kaschieren.

So stylt ihr die Kleider bei niedrigen Temperaturen 

Nachdem wir euch bereits verraten haben, welche Designs besonders schmeicheln, müssen wir euch natürlich auch sagen, wie ihr euer neues Lieblingskleid in Szene setzt. Damit ihr auf gar keinen Fall vor Kälte zittert, empfehlen wir euch eine farblich passende Strumpfhose. Gerne auch mit leichtem Muster solltet ihr auf ein einfarbiges Modell setzen. Diese bringen nicht nur Pep in euren Look, sondern erobern die Modewelt gerade im Sturm. Natürlich darf der perfekte Schuh nicht fehlen. Frauen ab 50 dürfen gerne auf edle Schnürstiefel setzen, da diese den Fuß optisch schmaler machen. Besonders lässig wirken jedoch coole Combat-Boots, da diese einen Stilbruch erzeugen. Soll das Kleid für sich stehen, sind Varianten mit akzentuierter Taille vorteilhaft, da diese eure Silhouette schlank schummeln. Ist euch das aber zu kalt, haben wir natürlich einen Tipp für euch. Tragt einfach einen schicken Strickpullover drüber. So funktioniert ihr das Trendteil zu einem Rock um und bringt Abwechslung in eure Garderobe. Wir haben euch Lust auf mehr gemacht? Na, dann klickt euch schnell durch unsere Bildergalerie. Wir haben nämlich für euch die schickesten Stücke gefunden und direkt zum Nachkaufen verlinkt. Und das Beste? Sie kosten unter 50 Euro. Wenn das nicht ein Schnapper ist, wissen wir auch nicht mehr weiter. Also: Viel Spaß beim Shoppen!

Hier gibt es noch mehr Fashion-Artikel:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen