Fashion

Handtaschen: Diese Designer-Bags sind im Herbst super angesagt

Von Linnea am Freitag, 30. November 2018 um 11:33 Uhr

Eine Investition in eine Designerhandtasche lohnt sich durchaus und deshalb haben wir die schönsten Klassiker und It-Modelle für euch zusammengestellt, die auch im Herbst 2018 super angesagt sind…

Die Inspiriert durch Prinzessin Diana kreierte Dior sein ikonisches Modell Die

Es gibt Fashion-Teile, bei denen sich eine große Investition durchaus lohnt. Dazu zählen nicht nur gute Basics, wie beispielsweise eine perfekt sitzende Jeans, ein T-Shirt aus einem hochwertigen Material, eine weiße Bluse, ein Kaschmirpullover oder ein Paar schwarze Boots, auch eine Designer-Handtasche sollte jede Lady in ihrem Mode-Repertoire besitzen, die nicht nur als perfekte Finishes in allen Looks fungieren, sondern zugleich mit der Zeit im Wert steigen und sich somit als die ideale Wertanlage entpuppen. Damit ihr wisst, welche Klassiker und Neuheiten im Herbst 2018 weit oben im Fashion-Kurs stehen, haben wir die schönsten und angesagtesten Modelle für die goldenen Monate für euch zusammengestellt…

1. "The Pin Bag" – Alexander McQueen

Nicht nur Schauspielerin Cate Blanchett bekommt von der neuen Umhängetasche von Alexander McQueen einfach nicht genug, auch wir sind große Fans des Modells, dass das Traditionshaus gerade erst gelauncht hat. Dieses kommt aus feinstem Kalbsleder und mit silberfarbenen Kettenriemen daher (lässt sich also sowohl Crossbody als auch über die Schulter gehängt tragen) und weist natürlich einen für das Label so typischen Verschluss auf – dieses Mal in Form einer Nadel mit einer Spinne, einem Totenkopf und Swarovski-Kristallen verziert. Von Alexander McQueen, ca. 2490 Euro

2. "GG Marmont" – Gucci

Eine Handtasche, die wohl in jedes Mode-Repertoire einer echten Fashionista gehört, ist die "GG Marmont" von Gucci. Sie besitzt nicht nur eine strukturierte Form, verstellbare Kettenriemen und ist im Chevron-Muster gehalten, sie zeichnet sich vor allem durch ihren übergroßen Klappverschluss aus, der mit einem Schmuckteil aus einem doppeltem "G" versehen ist. Wer es klassisch mag, der gönnt sich die Variante aus Leder, wer einen mutigeren Auftritt hinlegen will, der wird im Herbst 2018 vor allem die Modelle aus Samt lieben! Von Gucci, ab ca. 750 Euro

3. "Neverfull" – Louis Vuitton

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Streetstyle via @fashion4perfection @holliewdwrd

Ein von @ milano_streetstyle geteilter Beitrag am

Dank der zahlreichen Street Styles der Stars und den Modebloggerinnen der Stunde wissen wir, dass Monogramme dieses Jahr weit oben im Fashion-Kurs stehen! Höchste Zeit also, in einen Klassiker zu investieren, der weit über eine Saison hinaus ein treuer Begleiter ist. Welche Bag uns da in den Sinn kommt? Natürlich der ikonische Shopper "Neverfull" aus Canvas mit Logo-Print von Louis Vuitton, der sowohl sicher all unsere Gadgtes, vom Portemonnaie über das Smartphone und den Laptop bis hin zur Beauty-Bag sicher verstaut und den wir lässig über die Schulter gehängt tragen können. Von Louis Vuitton, ab ca. 940 Euro

4. "Boy Bag" – Chanel

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

: @thestyleograph New York Fashion Week SS19

Ein Beitrag geteilt von StreeTrends (@streetrends) am

Dieses Must-have zählt wohl zu den absoluten Klassikern unter den Designer-Taschen – wir sprechen natürlich von der "Boy Bag" des französischen Traditionshauses Chanel. Sie zeichnet sich durch eine rechteckige Form, ihre verstellbare, dicke Gliederkette und ihren Verschluss, der durch Vorhängeschlösser inspiriert ist, aus, die ihr einen, zu ihrem Namen passenden, maskulinen Stil verleiht. Ob im schlichten Schwarz oder angesagtem Samt – diese Umhängetasche ist ein treuerer Begleiter als so mancher Mann… Von Chanel, ab ca. 3660 Euro

5. "Lady Dior" – Dior

Inspiriert durch keine Geringere als Prinzessin Diana, steht auch die "Lady Dior" des französischen Labels, die aus Plongé-Lammleder gefertigt wird und sowohl in ihrer unverkennbaren Cannage-Absteppung als auch mit dem funkelnden D.I.O.R-Anhänger daherkommt, auf unserem Wunschzettel. Dank ihres zusätzlichen Schulterriemens kann das feminine Modell, das eigentlich an ihren abgerundeten Henkeln an der Hand getragen wird, auch lässig umgehängt werden und bekommt dadurch einen modernen Twist. In den goldenen Monaten führen wir die Bag, neben klassischem Schwarz, am liebsten in herbstlichen Tönen à la Bordeaux oder dunklem Blau aus. Von Dior, ab ca. 2550 Euro

6. "Triangle Bag" – Balenciaga

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Trine Kjær (@trinekjaer_) am

Balenciaga hat dieses Jahr nicht nur die Sneakerwelt mit den Trendmodellen Triple S und Speed Runner aufgemischt, sondern auch eine neue It-Bag entwickelt, die momentan nicht mehr aus unseren Instagram-Feeds wegzudenken ist. Wie man es von dem spanischen Modeunternehmen gewöhnt ist, ist die Form auf den ersten Blick außergewöhnlich und auffällig – neben knalligen Farben wie Gelb, Silber oder Pink, gibt es das dreieckige Modell aber auch in klassischem Schwarz oder Weiß. Von Balenciaga, ab ca. 1300 Euro

7. "Saddle Bag" – Dior

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Nina Schwichtenberg (@fashiioncarpet) am

Die 90er und 2000er feiern auch in Sachen Accessoires ein Revival und das bedeutet das Comeback der kurzen Schultertaschen, wie wir sie aus "Sex and the City" noch allzu gut kennen. Das wohl beliebteste Modell bei den Bloggern ist im Moment die "Saddle Bag" von Dior und da auch Monogramme wieder angesagt sind, wird das Piece am liebsten in Grau mit schwarzem Schriftzug getragen. Ein großes goldenes "D" gibt der Tasche den letzten Schliff. Das Design wurde übrigens 1999 von John Galliano entworfen und zierte daraufhin den Arm zahlreicher Stars wie Paris Hilton oder Beyoncé. Von Dior, ab ca. 2200 Euro

Weitere Mode-News, die ihr auf keinen Fall verpassen dürft:

Rote Kleider: Das sind die schönsten Pieces von Amazon für die Festtage

MANGO: Das sind die schönsten Teile der Party-Kollektion

Off-Shoulder-Pullover: Diese Modelle lieben wir im Herbst