Fashion

Herbst/Winter Fashion-Trends

Von GRAZIA am Freitag, 15. Oktober 2021 um 15:15 Uhr

Der Herbst ist da – und mit ihm auch die neuesten Fashion-Trends, die uns durch die kalte Jahreszeit bringen. Doch was ist in der Herbst/Wintersaison 2021/22 angesagt? Hier präsentieren wir die tollsten Trends und wie man sie richtig stylt.

Um welche Trends kommen wir 2021/22 nicht herum?

  • Ein Touch Punk
  • Klassisches Hahnentrittmuster
  • Wilde Animal-Prints
  • Kuscheliger Après-Ski-Look

Wenn von einzelnen Stücke die Rede ist, spielt die Schlaghose in dieser Saison wieder eine Hauptrolle. Nach den vielen Jahren, die wir in Skinny Jeans verbracht haben, sind wir bereit für die neuen Beinkleider, die an die Mode der Nullerjahre erinnern. Dabei sind Schlaghosen in allen möglichen Ausführungen total in – von schwarzen Cordhosen bis hin zu hellblauen Jeans. Dazu kombinieren wir eine kurze, aber voluminös geschnittene Daunenjacke. Modelle mit coolen Applikationen sind besonders angesagt. Echte Fashionistas wählen eine Jacke im Graffiti-Design.

Ein Touch Punk

Ein bisschen Rebellion muss sein, finden wir. Ein Outfit mit einem punkigen Touch ist die beste Art, sein inneres Enfant terrible zur Geltung zu bringen. Leder und Nieten sind die Hauptmerkmale des Looks, der in seiner abgeschwächten Version durchaus alltagstauglich wird. Eine coole Lederjacke passt perfekt zu einem Plisseerock mit Tartanmuster. So richtig punkig wird es, wenn ihr ein Paar derber Boots mit Leggings oder Minirock kombiniert. Die Accessoires sind ebenfalls wichtig: Eine Crossbody-Tasche mit kleinen Nieten rundet den Look gekonnt ab.

Klassisch im Hahnentrittmuster

Im englischen Sprachraum nennt sich dieses Muster "Houndstooth" ("Hundezahn"). Das Hahnentrittmuster kann auf eine lange Geschichte zurückblicken, kam es doch bereits vor unserer Zeitrechnung zum Einsatz. Seine Blütezeit erfuhr das Muster in den 1950er-Jahren und später im Jahr 2009 als wichtigstes Element der Winterkollektion von Alexander McQueen. Dieses Jahr mögen wir es verspielt und greifen deshalb zu Stiefeletten oder einem Cape mit Hahnentrittmuster.

Wilde Animal-Prints

Während immer mehr Modehäuser auf Naturpelz verzichten, greifen die Designer immer häufiger zu Animal Print. Da jedoch keine tierischen Materialien zum Einsatz kommen, freuen wir uns natürlich (tierisch) über diesen tollen Trend. Es bleibt euch überlassen, ob ihr von Kopf bis Fuß in Zebra- oder Tigerprint auftreten wollt. Für den Alltag empfehlen wir euch, ein Stück im Animal-Print-Look mit unifarbenen Stücken in Schwarz zu kombinieren.

Kuschelig im Après-Ski-Look

Warme und modische Pullover wie dieser von Omoda, kombiniert mit dicken Schals und Moon Boots: Was auf der Piste cool aussieht, macht sich auch im Alltag gut. Dieser Trend gefällt uns total, denn er hält uns schön warm und ist zudem überaus bequem.

Die Winter- und Herbstmode für die Saison 2021/22 ist bunt und vielfältig. Garantiert ist auch für euch etwas Passendes dabei. Lasst euch von den vielen tollen Looks inspirieren und experimentiert mit neuen Farben und Texturen. Heute Punk, morgen Pistenhase? In dieser Saison ist alles erlaubt.

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Themen