Fashion

Hinter den Kulissen einer Haute Couture Kollektion: Dior and I - Filmtipp

Von Julia am Freitag, 10. April 2015 um 12:33 Uhr
Wollten Sie schon immer mal wissen, wie es hinter den Kulissen eines großen Modehauses zugeht? Dann sollten Sie sich unbedingt die Dokumentation „Dior and I“ (ab 9. Juli 2015 im Kino) anschauen. Die Luxusmarke gibt wundervolle Einblicke in die Entstehung von Raf Simons‘ erster Haute Couture Kollektion.

Zugegeben: Wir lieben alle Modenschauen der Fashion Weeks dieser Welt, aber unsere Highlights sind nunmal die Haute Couture Schauen der großen Modehäuser. Regelmäßig fühlen wir uns wie kleine Mädchen, die sich in ihr erstes Prinzessinenkleid verlieben. Wie viel Arbeit (und Stress!) hinter diesen Träumen aus Stoff steckt, zeigt jetzt Diors Fashion-Dokumentation „Dior and I

Haute Couture in nur acht Wochen: Viel Stress und fleißige Hände

Frédéric Tcheng durfte für den Film die stressigsten, schönsten, aufregendsten und emotionalsten Momente mit seiner Kamera festhalten und die Entstehung von Raf Simons' (47) erster Haute Couture Kollektion, die Juli 2012 präsentiert wurde, für Dior begleiten. Der Kreativdirektor hatte nur acht Wochen (also 3 bis 4 Monate weniger als üblicherweise!) Zeit, um sie zu designen und stand so unter riesigem Zeitdruck. 

Insgesamt nahm Tcheng über 250 (!) Stunden Filmmaterial auf, die dann auf einen 89-minütigen Film reduziert wurden. Besonders interessant sind die Einblicke in den Entstehungsprozess, die man sonst nicht bekommt: Simons Ideen, die Umsetzung der hart arbeitetenden Schneiderinnen und die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter, bis am Ende eine wunderschöne Kollektion entsteht. 

In New York wurde der Film bereits unter geladenen Gästen präsentiert. Jetzt gab's endlich auch den deutschen Starttermin: Ab dem 9. Juli 2015 kommt der Film dann auch in unsere Kinos, juhu! 

Den Trailer haben wir aber schon jetzt für Sie: 

 

Themen