Fashion

H&M: Das sind die größten Kleider-Trends 2021 des schwedischen Modekonzerns

Von Celina am Freitag, 8. Januar 2021 um 16:06 Uhr

Neues Jahr, neue Trends. Auch 2021 bleibt H&M führender Fast-Fashion-Experte und zeigt uns direkt im Januar die schönsten Kleider, die in den nächsten zwölf Monaten unsere Kleiderschränke und Herzen erobern werden…

Pünktlich mit dem Start von 2021 tauchen die ersten Trends auf der Bildfläche auf. Schließlich bedeutet die Jahreswende, dass etwas Neues ansteht – auch für unseren Kleiderschrank. Noch dürfen wir an unseren modischen Lieblingen aus 2020 festhalten. Trotzdem schleichen sich bereits die ersten It-Pieces an und kämpfen um unsere Gunst. Die neusten Dresses gehören zu diesen Teilen, die jetzt auf dem Fashion-Radar erscheinen. Wir haben uns beim schwedischen Modekonzern H&M umgeschaut, denn der Retailer weiß einfach immer, welche Modelle angesagt sind und präsentieren euch die größten Kleider-Trends für die kommenden zwölf Monate.

Hier gibt es noch mehr Artikel zum Thema "Trends 2021": 

1. Blumenkleider

Draußen ist es gerade zwar grau und trist, trotzdem bringt uns H&M schon mal gedanklich in Frühlingsstimmung, denn zu den Kleidern, die wir uns 2021 nicht mehr wegwünschen werden, gehören fröhliche Designs mit Blumenmuster. Dabei ist es ganz egal, ob der Schnitt kurz und eng oder weit und lang ist. Und auch im Thema Farben und Prints werden uns in desem Jahr keine Grenzen gesetzt, denn das Motto lautet: "Flower-Power".

 

2. Kleider mit Raffungen und Rüschen

Nachdem wir 2020 nur wenig das Haus verlassen haben, sehnen wir uns alle nach neuen Abenteuern an der frischen Luft und die werden ganz sicher romantisch ausfallen. Jedenfalls, wenn es nach den aktuellen Trends geht. Denn der schwedische Modekonzern bietet uns dieses Jahr eine große Auswahl an Kleidern, die gerafft oder mit süßen Rüschen verziert sind. Wer kein großer Romantiker ist, darf sich trotzdem freuen, denn mit coolen Sneakern oder derben Boots wirkt der Look im Nu lässiger.

 

3. Gerippte Kleider

Das Strickkleid hat spätestens im letzten Jahr wirklich alle Herzen erobert. H&M weiß genau, was wir mögen und führt eine neue Variante in ihr Sortiment ein. Statt derben Zopfmustern bekommt der Trend ein feines, aber kleines Upgrade in Form von Rippen-Details. Französinnen, wie Camille Charriere haben dieses Must-have bereits an den Feiertagen getragen. Warm durch den Winter kommen wir mit diesem Teil in Kombination mit hohen Stiefeln und einer dicken Daunenjacke.

 

4. Kleider mit Puffärmeln

Puffärmel können wir uns auch in diesem Jahr nicht wegdenken. Gerade wenn es in Richtung der Sommermonate geht, wird dieser Trend an Popularität gewinnen und deswegen bietet uns der schwedische Retailer bereits jetzt eine breite Auswahl an solchen Items an. Egal ob Mini-, Midi- oder Maxi, hauptsache dieses Detail fehlt nicht in eurer Kleidersammlung.

 

5. Hemdkleider

Für alle, die bequeme Loungewear noch nicht aufgeben wollen, liefert H&M einen besonders lässigen Trend. Das Hemdkleid kommt nämlich in gemütlichen und weiten Schnitten. Damit ihr aber trotzdem eine gute Figur macht, könnt ihr mithilfe eines Bindegürtels eure Hüfte akzentuieren und betont so trotzdem eure Silhouette. Gerade jetzt sieht dieses It-Piece mit dicken Strumpfhosen und coolen Boots besonders schön aus.

 

Hier gibt es noch mehr Fashion-Artikel: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links