Fashion

Hosen-Trend 2021: 3 Modelle, die schlankere Beine schummeln

Von Hannah am Donnerstag, 2. September 2021 um 12:57 Uhr

Die Suche nach der passenden Hose, welche die Figur perfekt in Szene setzt ist eine echte Herausfoderung, der wir uns angenommen haben. Welche drei Hosenmodelle demnach in keinem Kleiderschrank fehlen sollten, erfährst du jetzt.

Du bist auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für dich ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge du dir nicht entgehen lassen kannst! 🛍

Stand nicht jeder von und schon einmal am Rande der Verzweiflung in einer Umkleidekabine bei einem Stadtbummel, der ursprünglich als ein schönes Ereignis eingeplant war und hat ohne volle Taschen den Laden verlassen?! Der Grund dafür: Es passt mal wieder keine Hose so richtig, die eine geht nicht über den Po, in der anderen sehen wir aus, als wären wir 10 Kilo schwerer und das Licht in den Kabinen macht das Ganze auch nicht gerade besser. Wir halten fest: Die Suche nach der perfekten Hose ist eine wahre Meisterdisziplin, vor der wir uns nicht ewig drücken können, schließlich muss der Kleiderschrank dringend aufgestockt werden, ansonsten verlassen wir bald ohne Hose das Haus. Doch keine Sorge, so weit kommt es selbstverständlich nicht und der Herausforderung, eine gut sitzende Hose zu finden, musst du dich auch nicht mehr stellen, denn genau das haben wir bereits getan und verraten dir jetzt, welche drei Schnitte die Beine sogar optisch schlanker schummelt und Must-haves ein jeder stylischen Frau darstellen.

Diese Fashion-News könnten dich interessieren:

1. Mom-Jeans

Unverzichtbar ist ganz klar die klassische Mom-Jeans, welche durch den hohen Bund dafür sorgt, dass die Beine optisch in die Länge gestreckt und überschüssiges bauchfett gekonnt verpackt wird. Das Modell lässt sich zu so gut wie allem kombinieren und ist das perfekte Basic für den kommenden Herbst, ganz egal ob zu Sneakern oder derben Bikerboots. Unser Favorit: Die "Straight Fit Jeans ONLEmily" von Only, die du über Amazon schon ab ca. 21 Euro shoppen kannst. Worauf allerdings stets geachtet werden sollte ist, dass die Hose nicht zu klein geshoppt wird, denn so kommt es zu Druckstellen und einem unangenehmen Tragegefühl, auf das wir verzichten können.

© Getty Images

 

2. Wide Leg Modelle

Ein weiterer Aspekt, der sich vorteilhaft auf jede Figur auswirkt, ist ein weiter Schnitt, da die Umrisse der Beine so nur grob erahnt werden können und das Bein sofort länger erscheint. Die Wide Leg Hose sollte ebenfalls hoch geschnitten sein, denn dadurch erhalten wir eine feminine Taille. Nicht zu vergessen: Das coole Modell liegt derzeitig voll im Trend und ist außerdem superbequem, was auch nicht ganz unwichtig ist. Wir kombinieren das Ganze am liebsten zu engen Oberteilen und Schuhen mit Plateau-Absatz, da der Look so zum echten Hingucker mutiert und wir garantiert top gekleidet sind. Unsere liebsten Modelle haben wir dir natürlich zum direkten Nachshoppen verlinkt...💕

 

3. Culottes

Last but not least: die Culotte, welche wir im Spätsommer derzeitig rauf und runter tragen. Der Name kommt übrigens, wie der Klang schon vermuten lässt, aus dem Französischen und wer dem Glauben ist, dass dieses Modell eher aufträgt, liegt ganz klar falsch, denn die hohe Taille sowie die ausladende Silhouette sorgen ähnlich wie der A-Linien-Rock viel mehr für eine wunderschöne Figur. Der Schnitt kommt sowohl aus Denim sowie leichten Stoffen daher, wodurch sich für jeden Anlass, egal ob ins Büro, in den Park oder für ein Date mit dem Liebsten, die richtige Wahl finden lässt, wichtig ist allerdings, dass sie maximal über den Knöchel deines Fußes reichen sollte. Die Culotte gibt ein unaufgeregtes und dennoch elegantes Bild ab – was will man mehr?! 

 

© Getty Images

Weitere spannende Themen findest du hier:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links