Hosen-Trends 2022: Diese 6 Jeans sind im Frühling in – und diese out

Hosen-Trends 2022: Diese 6 Jeans sind im Frühling in – und diese out

Schon bald zieht der Frühling ein und mit ihm auch neue Jeans. Welche Modelle in der kommenden Saison dazugehören müssen und welche leider schon nicht mehr im Trend liegen, lest ihr hier. 

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm auch die neuesten Mode-Trends! Was da auf keinen Fall fehlen darf? Natürlich Jeans! Die ehemalige Arbeiterhose ist nämlich die wohl vielseitigste Beinbekleidung überhaupt und noch dazu ein modisches Statement, dass wir natürlich auch in der kommenden Jahreszeit nicht außer acht lassen wollen. Was dabei in dieser Saison so alles angesagt ist – und was vielleicht auch eher nicht? Wir haben einfach schon heute einen kleinen Ausblick für alle Denim-Fans gewagt und verraten, welche heißen Jeans-Trends wir für den Frühling 2022 so entdeckt haben und welche Demin-Hosen leider in dieser Saison out sind. 

1. In: Überlange Jeans vs. Out: Skinny Jeans

Lange Hosenbeine sind zwar keine neue Erfindung der Modeindustrie, jedoch im Frühjahr 2022 definitiv nicht aus den angesagtesten Streetstyle-Looks wegzudenken. Der extracoole Touch passt perfekt zur Aufbruchsstimmung im Frühling und reiht sich ideal neben Blazer in bunten Farben und lässigen 90s-Sneakern ein. Gerade wenn das Wetter so wechselhaft ist, freuen wir uns umso mehr auf einen langen Knöchelschutz, der unsere Beine zudem optisch streckt. Dagegen haben Skinny Jeans nun endgültig ausgedient und dürfen nicht nur im Frühjahr, sondern das gesamte Jahr über in die hinterste Ecke des Kleiderschranks verband werden.

2. In: Flared Jeans vs. Out: Boyfriend Jeans

Auch im Jahr 2022 sind angesagte Flared Jeans, die am Oberschenkel eng anliegen und nach unten hin ausgestellt sind, nicht mehr aus unserer Garderobe wegzudenken. Wir stylen die Jeans mit französischem Flair nämlich in jedem Look, den man sich nur vorstellen kann. Zu eleganten Boots mit weißer Bluse im Office-Look oder dem Strickpullover und Sneakern ganz casual – wir kriegen nicht genug von diesem Denim-Trend. An welchem Modell wir uns hingegen sattgesehen haben? Boyfriend-Jeans, die für ihren Relaxed-Fit und eine mittlere Leibhöhe bekannt sind. Aktuell gibt es einfach angesagtere Styles.

3. In: Wide Leg Jeans vs. Out: Ballon Jeans

Wie bereits erwähnt, gehören Skinny Jeans in den kommenden Monaten nicht mehr zu den Trend-Pieces aus Denim – weite Jeans dagegen schon. Wide Leg Modelle bevölkern zahlreiche Auslagen und Onlineshops und sind die vielseitig kombinierbaren Go-to-Pieces im Frühjahr. Doch weite Passform heißt nicht gleich angesagt, denn Ballon Jeans, die sich im vergangenen Jahr großer Beliebtheit erfreut haben, dürfen dagegen gut und gerne Zuhause bleiben. Im Gegensatz zu der Passform der Wide Leg Jeans tut der Schnitt nämlich nicht so viel für die Silhouette und lässt sie schneller gestaucht erscheinen.

4. In: Weiße Jeans vs. Out: Jeans in Pastellfarben

Was war 2021 für ein farbenfrohes Jahr für die Jeans! Ob Apricot, Mint, Rosa oder Flieder – vor allem in Frühjahr und Sommer haben die meisten von uns den Regenbogen optisch so richtig ausgelebt und die Trendfarben des Jahres auch gleich in die Beinbekleidung integriert. In diesem Jahr wird es dagegen etwas dezenter: Candy Colors werden im Frühjahr 2022 durch weißen Denim ersetzt. Diese Nuance lässt sich zum einen sehr viel leichter kombinieren und zum anderen lässt sie die Outfits auch deutlich eleganter erscheinen. Netter Nebeneffekt: In den hellen Pieces erscheint unsere Haut, nachdem sie die ersten Sonnenstrahlen im Frühling erblickt hat, gebräunter aus, als sie in Wirklichkeit ist.

5. In: Raw Denim vs. Out: Gebleichte Jeans

Für fancy Waschungen und hellgebleichten Jeans heißt es im Frühling 2022 erst einmal Au Revoire. Stattdessen besinnen sich die meisten Modeexpertinnen lieber auf echte Klassiker und küren Raw Denim Jeans zum Must-have für die kühle Zeit. Sie ist einer der aktuell elegantesten Modetrends, bringt durch ihre raue Oberfläche aber dennoch etwas Lässiges mit und hält übrigens durch die robuste Struktur bei den unberechenbaren Temperaturen in der Übergangszeit etwas wärmer. Ob im coolen Dunkelblau oder mit gräulichem Ton – eine Raw Denim Jeans macht sich wunderbar zu sämtlichen Farben der Frühjahrsgarderobe.

6. In: Ausgefranster Saum Out: Umgeschlagener Saum

Bei ASOS, H&M und Co. laufen uns die Must-haves mit ausgefranstem Saum bereits über den Weg. Anstatt einer sauber umgenähten Stoffkante lieben wir 2022 den Jeans-Trend mit abgeschnittenem Saum, der dem Ganzen einen lässigen Touch verleiht. Ob als gerade Mom-Jeans oder doch lieber Flared-Pants, die in Überlänge unsere Sneaker umspielt – den fransigen Abschluss finden wir an den verschiedensten Modellen. Ausrangieren können wir hingegen Jeanshosen mit breitem Umschlag, die viel zu bieder wirken.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...