Fashion

Interview: H&M Concept Designer Jon Loman über die neue Conscious Denim Collection

Von Stephanie am Freitag, 10. Oktober 2014 um 08:34 Uhr

Wir handeln grün und tragen blau! Wie das geht? Ganz einfach: H&M hat eine neue Conscious Collection lanciert und dieses Mal geht es rund um Denim für Damen, Herren und Kinder. Sie können die Teile ab sofort shoppen und easy einen ökologischen Fußabdruck hinterlassen. Im Interview klärt uns H&M Concept Designer Jon Loman über die Schwierigkeiten bei der Kreation einer nachhaltigen Kollektion auf und plädiert dafür, dass Öko nicht langweilig sein muss.

Warum ist eine Conscious Denim Collection wichtig für H&M?

Konventioneller Denim verbraucht beim Waschporzess erhebliche Mengen Wasser. Wir sahen hier genügend Potential die ökologischen Auswirkungen wesentlich zu reduzieren.

 

Welche nachhaltigen Materialen werden für diese Kollektion benutzt?

Die Kollektionsteile enthalten Organic-Cotton und recycelte Baumwolle aus unserer Kleidersammel-Initiative, die in allen H&M-Stores zu finden ist. Außerdem Tencel, ökologisches Leinen, ökologische Wolle und recyceltes Polyester.

 

Könnten Sie uns bitte etwas zur Einstufung der Umweltbelastung von Conscious Denim sagen?

Um Denim umweltbewusst herzustellen, werden alle Produkte - je nach ihrem Wasser- und Energieverbrauch - Rot, Gelb oder Grün eingeteilt. Für die Kollektion kommen nur Teile in Frage, die auch den grünen Status erreichen. Diese Maßnahme garantiert, dass der Wasserverbrauch bei jedem Teil der Kollektion zwischen 0 und 35 Liter liegt und der Energieverbrauch bei lediglich 0 bis 1 kW/h. 

 

Welche Designs kann der H&M-Kunde in dieser Linie erwarten?

Wir wollten einen modernen, urbanen Look rund um das tiefe Indigoblau schaffen. Klassisches Denim mit einem Touch Minimalismus. Die Knöpfe sind bedeckt und die Nähte in einheitlichen Farbtönen gehalten. Natürlich gibt es auch super Basic-Teile, doch viele Pieces haben einen 90ies- oder Sporty-Touch. 

 

 

 

Ist es schwieriger eine umweltbewusste Kollektion herzustellen?

Natürlich. Wenn man etwas Neues machen möchte, gibt es viele Dinge, die unbekannt und unsicher sind. Wir mussten neue Stoffe entwickeln, die die gleichen Qualitätsstandards wie unsere andere Stoffe haben. Vor allem die Herstellung umweltbewusster Waschungen ist ziemlich tricky. Doch wir haben es gemeistert und sind total begeistert, dass wir eine Linie geschaffen haben, die zwar "öko", aber überhaupt nicht langweilig ist. 

 

Warum ist es so wichtig auch in der Mode über Nachhaltigkeit nachzudenken?

Die Modeindustrie hat einen sehr großen Einfluss auf Nachhaltigkeit, sowohl positiv als auch negativ. Wir wollen zeigen, dass Mode umweltvertäglich sein kann und auch sein sollte. Der beste Weg zur Veränderung ist nachhaltige Mode weiterzuführen, die unsere Kunden nicht nur vom Look anspricht, sondern auch weil sie umweltfreundlich ist. Ich glaube, dass sich das Image von nachhaltiger Mode bald ändern wird, sobald es mehr und mehr coole Öko-Fashion auf dem Markt gibt.

 

 

Die Conscious Denim Collection gibt es ab sofort hier!

Themen
Conscious Denim Collection,
Jon Loman