Fashion

Interview: Unser Bikini-Talk mit sexy Sylvie Meis

Von Susan am Mittwoch, 11. Februar 2015 um 17:15 Uhr
Dass Sylvie Meis im Bikini eine super Figur macht - das hat sie wieder einmal für Hunkemöller bewiesen. Passend zum Hashtag #unforgettablesummer träumen wir seit unserem Interview mit Sylvie im Zuge der neuen Swimwear Kollektion von Sonne und Strand. Was uns Miss Meis gestern so alles verraten hat und warum das Interview ein bißchen nach hinten verschoben werden musste - das erfahren Sie jetzt!

Als ich die Suite im Soho House Berlin für mein Interview mit Sylvie Meis (36) betrete, schmeißt sich Sylvie erst mal aufs Bett. „Wir müssen erst noch kurz ein Foto für Instagram machen. Keine Angst, das geht nicht von der Interviewzeit ab" - und zack, stellt sich der Assistent mit iPhone in der Hand auf einen Stuhl um das Instagram-Pic zu knipsen. Kurz gepostet, jetzt kann's losgehen!

Ein bißchen relaxen hatte sich Sylvie Meis zu diesem Zeitpunkt eigentlich auch verdient - für die neue Hunkemöller Swimwear Kollektion 2015, die sie zusammen mit Hunkemöller Design Chefin Zoë Price-Smith präsentierte, hatte sie einen Mega-Interview-Marathon. Ebenfalls gezeigt wurde dabei auch die neue Sylvie Collection! Trotz Stress sah die 36-Jährige aber einfach toll aus - naja, schließlich kam sie auch gerade vom Bikini-Shooting aus Thailand zurück.

Klar, dass wir im Interview dann auch über Instagram gesprochen haben - aber auch über Bikinis, Urlaub und die allerwichtigsten Reise-Must-Haves!

Wie war's denn in Thailand?

So toll! Das Thema ist ja „unforgettable summer" und einen unvergesslichen Sommer verbringt man natürlich nicht alleine. Letztes Jahr hatte ich eine Freundin mitgenommen, jetzt war ich quasi mit einer ganzen Gruppe im Urlaub. Hat viel Spaß gemacht - ist aber natürlich trotzdem harte Arbeit. Es ist nicht nur Sonne und Strand und ab und zu ein Bikini-Wechsel.

Hast du ein Favorite aus der Kollektion - welchen Bikini wolltest du gar nicht mehr ausziehen?

Also den weißen Bikini mit dem weißen Rock finde ich so schön - typisch Sylvie. So bohemian, Ibiza, glamouros. Ich finde auch das Grün mit Gold super - ich liebe diese Kombination. Aber auch das Schwarz mit den Embellishments, das funkelt so schön im Wasser.

Und wie bereitest du dich auf so ein Bikini-Shooting vor? Machst du viel Sport oder eine Diät?

Ich mache das ganze Jahr viel Sport, weil ich immer Bikini-ready sein muss, da ich ja viel für Hunkemöller shoote. Aber wenn ein Shooting ansteht, dann esse ich zwei Wochen davor mehr Proteine, mache noch ein bißchen mehr Sport und versuche mich besonders gesund zu ernähren. 

Was ist dann so deine Food-Sünde zwischendurch?

Kirschstreuselkuchen! Ich liebe es - bei Le Petit Café in Hamburg gibt's den Besten. Oder ich esse gern Macarons von Ladurée, wenn ich mal auf Reisen bin. Aber Schokolade liebe ich auch!

Hast du denn schon mal eine Saft-Detox-Kur gemacht?

Hab ich auch mal gemacht. Ich muss sagen, ich trinke gern die Säfte, aber ich würde keine Mahlzeiten damit ersetzen. Auch wenn es nur etwas leichtes wie Fisch mit Gemüse ist - ich finde, man muss trotzdem das Gefühl haben, man hat lecker gegessen. 

Wie wir vorhin live gesehen haben, instagrammst du ja viel. Was postest du besonders gern?

Ich instagramme hauptsächlich meine Arbeit. Das sieht man auch bei meinem Account. Das sind dann Auftritte, Shootings, Drehs - ich habe auch damit angefangen, um meine Partner promoten zu können. Außerdem gibt es meinen Fans noch Insights darüber, was ich so für eine Frau bin und was mir wichtig ist. 

Also zu private Postings sind nicht so dein Ding?

Eher nicht. Ab und zu mache ich es, aber nicht jede Woche. Es soll hauptsächlich mein Arbeitsleben zu sehen sein.

Jetzt warst du ja gerade in Thailand in der Sonne. Hast du denn schon Urlaubsziele?

Privat werde ich auf jeden Fall mit Damian verreisen, das verrate ich aber nicht. Aber im Sommer bin ich auf jeden Fall in Europa unterwegs. Man kann in Europa super den Sommer genießen!

Du bist ja auch beruflich viel unterwegs. Was hast du denn da immer dabei?

Für jede Reise packe ich immer als erstes ein Bild von Damian ein - das ist das Allererste, das ich einpacke. Und da wo ich viel bin, da steht das dann immer. Das kann auch mein Badezimmer sein - weil ich da ja auch viel Zeit verbringe. Das ist wichtig. Sonst mein Laptop und mein Handy. Außerdem muss ich immer auf Reisen ein Peeling mitnehmen, weil meine Haut oft so trocken wird. Und dazu auch eine gute Feuchtigkeitscreme.

Welches Outfit ist für dich ein typischer Flug-Look?

Ich habe immer so eine nicht zu enge Leder-Leggings an mit T-Shirt und Lederjacke - oder auch eine normale Leggings. Ich bin nicht so, dass ich in der Jogginghose in den Flieger steige, aber so gemütliche, stylishe Klamotten. Und wichtig: eine coole Tasche und einen schönen Schal.

Hast du schon ein Sommer-Must-Have, wenn es wieder wärmer wird?

Ich habe schon geshoppt. Zum Beispiel bei Isabel Marant und Balmain. Bei Isabel Marant habe ich die kleinen Röckchen gekauft, die ich so toll finde, aber auch so ein Hippie-Kleid. So der französische Hippie-Stil.

Hach... jetzt wollen wir noch mehr, dass es gaaanz schnell Sommer wird!

Themen
Bikini-Trend,
Sylvie Collection,