Jacken-Trends 2022: Die Lederjacke von C&A sieht aus wie vom Designer

Jacken-Trends 2022: Die Lederjacke von C&A sieht aus wie vom Designer

Eine Lederjacke, die aussieht wie vom Laufsteg? Hier bekommt ihr das Designer-Lookalike für einen Bruchteil des Preises der großen Designhäuser.

Eine Lederjacke direkt vom Runway à la Celine, Acne oder Burberry hätten wir wohl alle gerne, doch unser Budget erlaubt uns solche Luxus-Käufe leider nicht immer. Stattdessen zu einer billigen Alternative greifen kommt für uns allerdings nicht in Frage. Schließlich wollen wir unsere Frühlings-Looks auf das nächste Level heben und mit einem stilsicheren Auftritt in die nächste Saison marschieren.

Für eine Echtleder-Jacke sind 300 Euro wenig. Aber wir setzen sogar noch einen obendrauf und stellen euch ein Modell vor, das wie ein teures Designer-Modell aussieht – und gerade einmal 160 Euro kostet.Nein, kein Schreibfehler. Der Mode-Gigant C&A liefert nämlich immer wieder tolle Pieces, die wie teure Trends aussehen und mit dieser Übergangsjacke in einer ultra-stylischen Nuance sind wir in den kommenden Monaten bestens ausgestattet …

Diese Lederjacke von C&A ist ein Muss für den Übergang

Eine gute Lederjacke kann uns ein Leben lang begleiten. Die vielseitigen Modelle lassen sich mit Jeans, Röcken und sogar Kleidern ausführen und sind ein warmer und stylischer Kombinations-Partner – das ganze Jahr über.

Doch besonders im Frühling können wir von dem Mode-Klassiker nicht genug bekommen. Und die Lederjacke von C&A ist gerade ganz oben auf unserer Wunschliste. Warum? Durch den kastigen Schnitt, rockigen Details und ungewöhnlichem Farbton wirkt die erschwingliche Lederjacke deutlich teurer, als sie ist. Durch das Burgunderrot verleiht sie zudem jedem Look im Nu einen frischen, frühlingshaften Touch.

Na, worauf wartet ihr noch? Im GRAZIA Shop könnt ihr das begehrte Teil für nur circa 160 Euro direkt in euren virtuellen Warenkorb verfrachten.

So stylen wir die Trendjacke

Die Lederjacke ist nicht ohne Grund ein Fashion-Favorit der Streetstyle-Stars. Schließlich lassen die rockigen Jacken beim Thema Styling jede Menge Spielraum. Ob klassisch mit Jeans und T-Shirt oder in Kombination mit den angesagtesten Trend-Farben, Grenzen sind uns hier keine gesetzt! Da die Lederjacke von C&A jedoch bereits in einem auffälligen Burgunderrot daherkommt, setzen wir lieber auf neutrale Kombinations-Partner in Farben wie Weiß, Creme oder Beige. Eine coole Option für Mutige: Pastellrosa. Finden wir toll!

Das beliebte Modell gibt es in unserem GRAZIA Shop übrigens auch noch in einem klassischen Schwarz-Ton und im derzeit so angesagten Dunkelbraun. Ganz klar: Hier kommt kein Geschmack zu kurz!

Weitere Trend-Jacken für den Frühling könnt ihr hier shoppen:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...