Fashion

Jacken-Trends für den Herbst: Das kommt, das bleibt, das geht

Von Jenny am Mittwoch, 21. Juli 2021 um 12:22 Uhr

Noch haben wir wenige Wochen Zeit, bis der Herbst seinen Beginn nimmt. Die Trends, die diese Saison bestimmen werden, kennen wir trotzdem schon und wissen auch, welche Styles weiterhin angesagt sind und welche hingegen gehen müssen.

Lust auf Shopping? Hier findet ihr die besten Deals von Amazon zum direkten Nachshoppen – viel Spaß! 🛍

Ehe wir uns versehen, färben sich die Blätter von einem tiefen Grün in bunte Töne, die Sonnenstunden werden täglich kürzer und die Temperaturen kühlen ab. Ihr habt richtig kombiniert: Der Herbst ist im Anmarsch! Und obwohl es noch rund acht Wochen sind, bis der Jahreszeitenwechsel sich vollzieht, präsentieren sich bereits die schönsten Trends, die die kommende Saison dominieren werden. Wir haben uns deshalb orientiert und euch den Preppy-Style oder das Zopfstrickmuster im Allover-Look sowie schmeichelhafte Stiefel mit spitzem Schaft nähergebracht. Ein Teil, was bei abkühlenden Temperaturen im Herbst außerdem zum täglichen Begleiter wird, ist die Jacke. Welche Styles sich bezogen auf dieses Kleidungsstück ankündigen, welche Modelle wir aus dem vergangenen Jahr wieder hervorkramen und wovon wir Abschied nehmen, erfahrt ihr jetzt in unserer großen GRAZIA-Trend-Vorschau.

Diese Mode-Themen könnten euch auch interessieren:

Das kommt: Cleane Lederjacken, Cloud Coats, Two Toned, Fellkragen

Wenn es einen Oberstoff gibt, der im Herbst jedes Jahr auf ein Neues auflebt, dann das Leder! Im vergangenen Jahr nahmen wir insbesondere mit Blazern aus diesem Material vorlieb, welche auch weiterhin den Trend bedienen. Erweitert wird das Repertoire einer Fashionista um ein cleanes Jackenmodell aus Leder, das ohne großen Schnickschnack auskommt. Farbtechnisch darf hier allerdings aufs Ganze gegangen werden, denn die klassisch schlichten Modelle sind in Rottönen, kräftigem Blau und sogar metallische Nuancen echte Hingucker. Ob Glatt-, Wild- oder Lackleder in eure Garderobe einzieht, ist ganz euch überlassen. Sinken die Temperaturen schließlich weiter ab, kommen Cloud Coats ins Spiel, die Puffer-Jackets Konkurrenz machen. Mollig-warm und ultra-kuschelig beweisen sich die noch fluffigeren Hingucker, die Designhäuser wie Givenchy, Ganni, Miu Miu und Co. zu Must-haves erklären. Noch ein paar kleine Details: Ein Fellkragen an unseren Lieblingsteilen oder der Two-Toned-Look machen die schönsten Jacken im Herbst nur stylischer. Hier shoppt ihr die Trends:

 

Das bleibt: Steppjacken, Fake-Fur & Teddyfell, Westen

Damit sind wir bereits bei den Jacken angekommen, die wir gut verstaut aus unseren Schränken, vom Dachboden oder dem Keller wieder hervorholen können. Die Teile, die wir jetzt aufzählen, bleiben nämlich weiterhin angesagt. Stylisch elegante Steppjacken zählen hier hinzu und natürlich cozy Materialien wie Fake-Fur und Teddyfell, die sich Herbstsaison für Herbstsaison immer wieder durchsetzen. Sie halten nämlich nicht nur unheimlich warm, sondern versprühen auch den gemütlichen Flair, den wir mit der goldenen Jahreszeit assoziieren. Lassen es die Temperaturen außerdem zu, greifen wir Ende September und im Oktober gerne auch zu gepufften oder gestrickten Westen, die sich mit Oversize-Shirts oder Sweatern hervorragend komplettieren lassen. Wir haben euch unsere Favoriten zusammengestellt:

 

Das geht: Ponchos, Parka, Bikerjacken

Beginnen wir mit einem Teil, an dem sich ohnehin die Gemüter scheiden: dem Poncho! Während die einen ihn als stylischen Allrounder für sämtliche Herbst-Looks definieren, sehen ihn wieder andere als unvorteilhafte Decke, die lieber aussortiert gehört. In der goldenen Jahreszeit 2021 müssen wir letzterer Partei recht geben, denn der Poncho-Style ist nicht länger angesagt. Neben diesem polarisierenden Kleidungsstück sind aber noch weitere Jacken modetechnisch auf dem Rückzug – und zwar wahre Klassiker. Dabei ist einerseits die Rede vom Parka und andererseits von coolen Bikerjacken, die uns in der Vergangenheit vor allem als Modell aus Leder rockige Outfits stylen ließ. Aber keine Sorge, wenn wir als eingefleischte Fashionistas eines wissen, dann das: Jedes Kleidungsstück feiert irgendwann sein modisches Revival, weshalb sich das Aufheben definitiv lohnt. Und außerdem machen die neuen Herbst-Trends, die wir ausmachten, den Abschiedsschmerz doch um einiges leichter. 💕

Diese Fashion-Themen könnten euch ebenfalls interessieren: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Artikel enthält Affiliate-Links