Fashion

Jeans: Diese Modelle sollte jede Frau im Kleiderschrank haben

Von Inga am Freitag, 25. Januar 2019 um 16:45 Uhr

Da Jeans zu unseren absoluten Lieblings-Pieces gehören und es sie in diversen Ausführungen gibt, haben wir ausgemacht, welche Denim-Modelle auf keinen Fall in eurem Repertoire fehlen dürfen… 

Wir haben bereits mehrfach unsere Liebe zu Jeans in jeder Form ausgedrückt und euch nicht nur über den neuesten Denim-Trend 2019 aufgeklärt, sondern euch auch verraten, welche Jeansform Männer an uns Frauen besonders sexy finden und ausgemacht, welche Pieces aus dem aktuellen Sale uns im Nu ein paar Kilos schlanker schummeln. Doch um bei all den verschiedenen Denim-Modellen nicht den Überblick zu verlieren und auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist es an der Zeit, die wichtigsten Jeans zu bestimmen, von denen jede Lady im Besitz sein sollte. Welche angesagten Trendteile und Klassiker ihr euch jetzt neben Skinny-Jeans und Schlaghosen noch zulegen solltet, verraten wir euch hier… 

1. Palazzo-Jeans

Diese angesagten Jeans-Modelle erobern seit vergangenem Herbst unsere Kleiderschränke und daran wird sich auch 2019 nichts ändern. Denn Denim-Pieces mit extra weitem Bein sind weiterhin super angesagt und das aus gutem Grund: Sie geben uns nicht nur besonders viel Beinfreiheit, sondern passen auch zu jeder Gelegenheit. Dabei sind dem Styling im Winter keine Grenzen gesetzt: Ob schick mit Seidenbluse und Fake-Fur-Jacke oder lässig mit Strickpullover im angesagten Ringel-Look und Sneakern – das Trendteil macht aus jedem Outfit einen absoluten Hingucker-Look. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Emili Sindlev (@emilisindlev) am

2. Flared-Jeans

Ja, dieser modische Evergreen ist wieder angesagt! Flared-Jeans, oder vielen besser bekannt als Schlaghosen, sind wieder in aller Munde und an unseren Beinen 2019 nicht mehr wegzudenken. Und die Hosen, die sich durch einen hohen Bund auszeichnen, an den Oberschenkeln bis hin zum Knie hauteng sitzen und zum Ende des Fußes hin sehr (!) weit ausfallen, versprühen in diesem Jahr reichlich 70ies-Flair und kommen in unterschiedlichen Materialien und Motiven daher.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Hahnbück (@lisahahnbueck) am

3. Paperbag-Jeans

Ihr Schnitt erinnert an eine zusammengeraffte Papiertüte und das hat einen Effekt, der uns Ladies zugute kommen kann. Denn Paperbag-Jeans sind nicht nur das Must-have für den Frühling, sondern ein echtes Figurwunder! Die hohe Taille der Hose samt Bindegürtel, kaschieren perfekt kleine Problemzonen, während der weite Beinschnitt die weibliche Silhouette umspielt und Vorzüge wie einen runden Po gekonnt in Szene setzt. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von D I V Y A (@cosmoandfries) am

 

4. Cropped-Jeans 

Cropped Jeans zeichnen sich durch abgeschnittene, oft fransige Beine aus und gehören zu unseren absoluten Denim-Favoriten. Auch in der kommenden Saison müssen wir von den Trendteilen noch keinen Abschied nehmen, denn sie entpuppen sich als echte Allrounder – da sie etwas mehr Bein zeigen und die Knöchel frei legen, strecken sie die Silhouette optisch etwas, was uns automatisch schlanker macht. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von XENIA ADONTS (@xeniaadonts) am

5. Skinny-Jeans

Eine Skinny-Jeans gehört zu den Basics einer jeden Frau, die auf jeden Fall in unseren Kleiderschrank gehören! Denn der Klassiker aus Denim passt einfach zu jedem Look und kann sowohl im Office zu einem edlen Blazer, zum romantischen Dinner mit einer edlen Bluse, aber auch casual zum Strickpullover getragen werden. Zudem ist sie euer Retter in Not, wenn ihr morgens mal wieder hilflos vor eurem Kleiderschrank steht und auf der Suche nach einem coolen Outfit seid. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Romee Strijd (@romeestrijd) am

6. Low-Waist-Jeans 

Ob Britney, Xtina oder Paris Hilton – kaum ein It-Girl der 2000er, das die extrem tief sitzenden Jeans damals nicht vergöttert und zum Fashion-Must-have ihrer Zeit gemacht hat. Jetzt erleben Low-Waist-Jeans ihr großes Comeback und wir sind jetzt schon riesige Fans dieses Trends. Denn die coolen Modelle sehen nicht nur ultra-stylisch aus, sondern können aus ziemlich sexy wirken. Im Winter tragen wir sie am liebsten zu kuscheligen Rollkragen- und Kaschmirpullovern sowie angesagten Cowboy Boots, im Frühling können wir luftige Blusen und süße Peep-Toe-Mules dazu kombinieren. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein von @carodaur geteilter Beitrag am

7. High-Waist-Jeans

Entgegen dem Low-Waist-Trend dürfen aber auch sie nicht in unserem Denim-Repertoire fehlen: High-Waist-Jeans! Nicht nur lassen sich die hochgeschlossenen Hosen super zu Cropped Pullovern stylen und kaschieren kleine Fettpölsterchen an unseren Hüften, auch schummeln uns die praktischen Jeans gleich ein paar Kilos schlanker, da sie unsere Silhouette schmaler und länger erscheinen lassen. 

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Negin Mirsalehi (@negin_mirsalehi) am

Diese Mode-News könnten euch ebenfalls interessieren…

Strumpfhosen: So gelingt das richtige Styling mit Schuhen in der kalten Jahreszeit

Blusen für den Valentinstag: Das sind die romantischsten Modelle

Ugly Sneaker: Das sind die coolsten Modelle der Saison