Fashion

Jeans weiten: Mit diesem einfachen Trick gelingt es!

Von Julika am Dienstag, 14. September 2021 um 16:38 Uhr

Die liebste Jeans ist gerade ziemlich eng, weswegen ihr alles dafür geben würdet, dass sie endlich wieder perfekt sitzt? Wir hätten da einen simplen Hack für euch!

Wahrscheinlich kennt jede Frau das Szenario: So sehr wir den Look von Jeanshosen auch lieben, wenn es um das Tragen des Deminteils geht, sieht die Welt ganz anders aus. Obwohl die Hose in der Umkleide sich noch wie auf den Leib geschneidert an Po und Oberschenkel schmiegte, fängt sie zu Hause gefährlich an zu kneifen. Ertappt, die neue It-Jeans gab es im Sale vielleicht doch nur eine Nummer kleiner? Und wir dachten, mit der richtigen Ernährung sind die drei Kilo ganz schnell von den Hüften verschwunden? Naja, oder auch nicht... Denn ganz ehrlich, eigentlich hat noch nie eine Frau erfolgreich für ein bestimmtes Kleidungsstück abgenommen und sollte sie auch nicht! Denn anstatt sich in ein Teil reinzuhungern, wird das entsprechende Piece einfach an unsere Figur angepasst. Wie? Wir haben einen Trick ausgemacht, mit dem ihr eure neue Jeans ganz einfach ein bisschen weiten könnt. 

Das sind die besten tagesaktuellen Amazon-Angebote:

Mit diesem Trick weitet ihr die Jeans 

Gerade am Bund befindet sich wohl die gefährlichste Stelle einer Jeans. Auch wenn sie vielleicht noch zugeht, eine Hose, die rund um den Bauch spannt, ist alles andere als angenehm. Um das liebste Modell also genau dort zu weiten, braucht ihr lediglich einen Kleiderbügel und ein Bügeleisen. Besonders im feuchten und warmen Zustand lässt sich Demin nämlich am besten dehnen. Hängt eure Jeans daher am besten direkt nach dem Waschen über einen Kleiderbügel und lasst sie dort Lufttrocknen. Die stetige Spannung auf dem Bund sorgt dafür, dass der Stoff auch im getrockneten Zustand in der gedehnten Position verbleibt. So holt ihr ganz sicher ein bis zwei Zentimeter Wohlfühlzone aus dem Stoff heraus. Sollte die Jeans dann immer noch ein wenig eng sitzen, hilft es, den geweiteten Bund noch etwas weiter auszubügeln. Dazu die Hose etwas anfeuchten, über das Bügelbrett spannen und bei mittlerer Temperatur und Druck am Bund überbügeln. Et voilà! Jetzt sitzt sie bestimmt wie angegossen.👖

©Imaxtree

Lust auf eine neue Jeans? 

 

Diese Artikel könnten euch auch interessieren:

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links