Fashion

John Galliano Klone bei Galliano Fashion Show

Von GRAZIA am Dienstag, 28. Juni 2011 um 11:34 Uhr

Der neue Chefdesigner des Labels "John Galliano", Bill Gaytten, schickte bei der John Galliano Menswear Spring/Summer 2012 Fashion Show in Paris Galliano Look-A-Likes auf den Laufsteg.

Dass das Label John Galliano, das dem Mode-Konzern LVMH zu über 90 Prozent gehört, nach dem Skandal um den geschassten Dior-Chefdesigner überhaupt noch eine Kollektion mit dem Namen des gebrandmarkten Modeschöpfers herausbringen würde, hat uns schon sehr gewundert.

Doch kurz nach dem Prozess um die Antisemitismus-Vorwürfe fand tatsächlich eine John Galliano Modenschau in Paris statt. Und Bill Gaytten, der jetzt hinter den Designs der Marke "John Galliono" steht, wusste nur zu gut, dass es unmöglich sein würde, unter dem Namen eine Linie herauszubringen, die nicht mit dem Nazi-Skandal in Verbindung gebracht wird.

Also hat er sich was Merkwürdiges überlegt: Er schickte einfach Models auf den Laufsteg, die aussehen wie der ehemalige Kreativchef. Lange Haare, Dandy-Styles, Hüte und sogar der typische Galliano-Schnäutzer konnten wir bei der Spring/Summer 2012 Kollektions-Präsentation in Paris auf dem Catwalk sehen.

Zwar gab das Design-Team an, die Linie sei an Künstlern der Londoner Pop Art Szene und dem Vibe der 1960er Jahre inspiriert, doch die John Galliano Klone waren ein unverkennbares Zeichen dafür, wer dem Label den Namen gegeben hat.

Ob John Galliano damit jedoch lächerlich gemacht, oder ob ihm damit ein Design-Tribut gezollt werden sollte, ist nicht klar. Wir hätten uns von Bill Gaytten jedoch deutlich mehr Abgrenzung erhofft.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA ...