Karo-Layering: SO stylt ihr den Trend richtig

Karo-Layering: SO stylt ihr den Trend richtig

In diesem Herbst haben es uns zwei Trends ganz besonders angetan: Karomuster und der Layering-Outfits. Diese beiden Styles dürfen wir jetzt mixen und heraus kommt der wohl coolste Look der Saison.

Wenn wir uns für ein Muster entscheiden müssten, um das wir diese Saison einfach nicht herumkommen, dann sind das wohl Karos. Ob coole Zweiteiler, warme Mäntel oder schicke Blazerder Klassiker wertet einfach jeden Look auf und ist DAS Must-have der Saison.

Wem das allerdings noch zu wenig Karo sein sollte, für den haben wir jetzt gut Nachrichten. Auf den Fashion Weeks des vergangenen Monats haben wir Outfits gesichtet, in denen die unterschiedlichsten karierten Pieces miteinander kombiniert wurden und wir verraten euch, wie ihr den lässigen Layering-Look richtig stylt.


SO stylt ihr den Karo-Look

Damit ihr jedoch nicht ausseht, als hättet ihr euch im Dunklen angezogen, solltet ihr einige Dinge beachten, damit der Karo-Mix auch wirklich so stylisch aussieht, wie bei unseren liebsten Streetstyle-Stars.

Für einen runden Looks setzt auf maximal drei Pieces in dem schottischen Muster, die in ein Farbschema, wie beispielsweise Grau, Bordeaux oder Beige, passen, während die restlichen Teile eures Outfits schlichte Basics bleiben sollten. Um das Styling schließlich etwas aufzulockern, sollten Mantel, Hose und Co. unterschiedlich große Muster haben. Netter Nebeneffekt: Der Look kaschiert die ein oder andere Problemzone. 

Die etwas mutigeren Fashionistas unter euch können auch ein wenig mit den Farben spielen und ein kariertes Piece in einer knalligen Nuance wählen, um ein stylisches Highlights zu setzen.

Für alle, die am liebsten jetzt sofort das Styling ausprobieren wollen, haben wir einige der coolsten Teile mit Karo-Muster für euch zum Nachshoppen verlinkt:

Lade weitere Inhalte ...