Fashion

Fashion-Diplomatie: Kate Middletons schönste Looks der Deutschland-Tour

Von julia.mattyhse am Samstag, 22. Juli 2017 um 09:58 Uhr

Wer hätte gedacht, dass sich einmal alle so kleiden wollen (und können), wie der Adel? Möglich macht das niemand geringeres als Herzogin Kate und wir haben die schönsten Looks von ihrer Rundreise durch Polen und Deutschland…

Am Montag starteten Kate Middleton und Prinz William ihre fünftägige Tour durch Deutschland und Polen während der sie Stops in Waschau, Danzig, Berlin, Heidelberg und Hamburg einlegten. Mit ihren Besuchen wollten die beiden das angespannte politische Verhältnis, das seit dem Brexit herrscht, wieder etwas auflockern. Uns müssen die Royals schon lange nicht mehr von sich überzeugen und schaffen es immer wieder unsere Herzen vor Freude zum hüpfen zu bringen. In den vergangenen Tagen hat uns vor allem Kate bei jedem ihrer offiziellen Auftritte ein neidisches Staunen entlockt, denn ihre Looks waren nicht nur umwerfend schön, sondern sendeten auch eine ganz besondere Botschaft…

Was wirklich hinter Kates Looks steckte

Während es bei ihrer Tour vor allem um politische Themen geht, interessiert uns oft nur eins: Was trägt Kate Middleton? Ja, die Wifey von William hat sich bisher von ihrer besten (oder eher stylischsten? 😉) Seite gezeigt, doch insgeheim tragen auch ihre Outfits eine diplomatische Message. Bereits bei ihrer Ankunft in Warschau am Montag verzauberte sie uns in einer sommerlichen, weißen Kombination von Alexander McQueen, zu der sie nudefarbene Pumps trug. Neben ihr strahlte die kleine Charlotte in Rot – die beiden reflektierten die Farben der polnischen Flagge. Und dabei sollte es nicht bleiben: Zur Geburtstagsparty der Queen in der britischen Botschaft im Łazienki Park, wählte Kate ein weißes Kleid mit schwarzen Stickereien vom polnischen Designer Gosia Baczynska, zu dem sie große Perlenohrringen und eine auffällige Kette trug. Auf einer Tagestour durch Danzig, die das Paar unter anderem in eine altes Konzentrationslager, aber auch auf einen Markt in der Innenstadt führte, trug die Herzogin ein Ensamble von Erdem, das mit ernsterem Schnitt und dezenten Tönen bei gleichzeitigem Blumenprint perfekt für beide Anlässe war. 

Beim Treffen mit unserer Kanzlerin Merkel in Berlin präsentierte sie, wie es sich für ein echtes Mitglied des Königshauses gehört, einen royalblauen Mantel von Catherine Walker – auch dies nicht ohne Hintergedanken: Die Farbe des Trendteils – Kornblumen-Blau – ist eine Anspielung auf die deutsche Nationalpflanze (ja, so etwas gibt es 😉). Ein Accessoire hat es ihr scheinbar besonders angetan: Eine kleine silberne Uhr von Cartier, die sie zu fast jedem ihrer Outfits kombinierte. Ob sie die wohl von ihrem Prinzen geschenkt bekommen hat? Unser absolutes Highlight war jedoch ihr schulterfreies, feuerrotes Alexander McQueen Maxidress, was wir ihr am liebsten direkt stibitzt hätten, denn es würde perfekt in unsere Vacation-Gaderobe passen. 💃🏼

Am vierten Tag der royalen Tour wählte Kate ein Kleid von Jenny Packham, das eine der deutschen Flaggenfarben widerspiegelte: In sonnigem Gelb besuchte sie mit William die Stadt Heidelberg.

So entspannt sind die Royals

Kate Middleton in Nürnberg©Getty Images

Sie wohnen in einem Palast, tragen einen Adelstitel und durch ihre Adern fließt blaues Blut, doch all das ist für Kate und William kein Grund abzuheben. So bewies die Herzogin von Cambridge beim zweiten Teil ihres Besuches in Heidelberg, dass sie auch nur eine ganz normale Frau ist. Nach drei Tagen voll von wunderschönen Kleider und perfektem Styling, zeigte sie sich ganz entspannt mit Jeans, Shirt und Turnschuhen. Ach Kate, kannst du eigentlich noch sympathischer werden? Ja, sie kann, denn wer sich so sehr über ein Maß Bier freut, hat sich bei uns definitiv den Platz 1 unter den Royals verdient.

In Sachen Drinks ging es dann auch am Abend weiter, als das Paar in Berlin Clärchens Ballhaus besuchte – ein Anlass, für den Kate in ein Kleid des deutschen Designers Markus Lupfer schlüpfte. Dazu trug sie ein Armband, das einst Prinzessin Diana gehörte, die Deutschland Jahre zuvor ebenfalls einen längeren Besuch abgestattet hatte. Am letzten Tag der Deutschland-Reise, an dem William und seine Gattin mit dem Zug von Berlin nach Hamburg reisten, strahlte Kate in einem lilafarbenen Kleid von Emilia Wickstead, in dem sie schließlich auch den Flieger zurück in die Heimat bestieg. Wir würden sagen: Die Charm-Offensive war ein voller Erfolg – nicht zuletzt dank Kates gekonnter Fashion-Diplomatie! 😍

William und Kate zeigten sich so verliebt wie eh und je auf ihrer Reise durch Deutschland und Polen.©Getty Images

Lass dich von einer Dosis GRAZIA inspirieren und folge uns für die neuesten Fashion-, Beauty- und Lifestyle-Trends auf Pinterest.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken