Fashion

Kate Middleton trägt Kleid zweimal

Von GRAZIA am Mittwoch, 30. Mai 2012 um 09:30 Uhr

Kaum sind die Diskussionen über den ungewöhnlich hohen Preis von Kate Middletons Emilia Wickstead Kleid verstummt, zieht die Herzogin es direkt wieder an. Ein Fashion-Fauxpas oder sympathisch? Stimmen Sie ab!

1500 Euro sind schon eine echte Investition, das sehen scheinbar nicht nur wir so. Oder warum sonst sollte Kate Middleton bei all der Auswahl, die sie hat, ausgerechnet das teure Emilia Wickstead Kleid in so kurzer zweimal tragen?

Zum ersten Mal präsentierte sie das Falten-Dress am 18. Mai zum Jubiläum der Queen. Und erschien dann - nur 11 Tage später – zur royalen Gartenparty im selben Dress.

Diesmal wählte Kate andere Accessoires dazu: Zum Rosé-Dress trug sie einen Hut von Jane Corbett, sowie Schuhe und Tasche von L.K. Bennett.

Doch auch dieses Täuschungsmanöver hielt uns nicht davon ab, das Emilia Wickstead-Kleid sofort zu erkennen.

Und wir fragen uns: Trug die Herzogin es gleich zweimal, weil es ihr so gut gefällt?

Oder war der wahre Grund, dass sie wegen des hohen Preises in die Kritik geraten war und sie durch mehrmaliges Tragen zeigen wollte, wie sehr sie das Dress wertschätzt?

Das werden wir wohl nicht herausfinden. Ihre Meinung hingegen schon – also stimmen Sie ab und verraten Sie uns: Ist das zweimalige Tragen ein Fashion-Fauxpas oder total sympathisch?

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!