Fashion

Kleid: Dieses Modell für den Übergang schummelt euch im Nu 5 Kilo schlanker

Von Marvena.Ratsch am Mittwoch, 9. September 2020 um 11:32 Uhr

Kleider sind nicht nur etwas für den Sommer, auch während der Übergangszeit sind sie die besten Begleiter und wir verraten euch nun, welches Modell besonders angesagt ist und euch im Nu 5 Kilo schlanker zaubert.

Während der Sommer aktuell noch in den letzten Zügen steckt, macht sich gleichzeitig schon der Herbst bemerkbar. Diese Phase, die zwischen sonnigen Tagen sowie warmen Temperaturen und stürmischen Wochen mit Regen, Hagel und Co. hin und her schwankt, ist uns allen als Übergang bekannt. Doch gerade wenn es um unseren Kleiderschrank geht, sorgen die wechselhaften Bedingungen immer wieder dafür, dass wir ratlos vor den Regalen und Kleiderstangen stehen und uns die Frage stellen: "Was ziehe ich heute an?". Schließlich möchte man ja nicht nur gegen die widrige Wetterlage gewappnet sein, sondern auch noch einen stylischen Auftritt hinlegen sowie die Figur schmeichelhaft betonen. Doch bevor ihr nun überlegt, welcher Rock am besten zu dem neuen Pullover passt oder wie ihr eure liebste Bluse gekonnt zu der eleganten Stoffhose kombiniert, gibt es eine sehr viel einfachere Lösung. Greift am besten zu einem Kleid, denn der Einteiler lässt sich nicht nur einfach stylen, er kann auch sowohl an warmen als auch kühlen Tagen ausgeführt werden. Und wir haben nun auch das perfekte Modell für den Übergang ausgemacht, welches euch gleichzeitig auch im Nu 5 Kilo schlanker schummelt.💃🏼

Dieses Kleid für den Übergang ist ein Figurenschmeichler

Kleider gehen immer und überall und eine kleine Auswahl der femininen Teile sollte in jedem gut ausgestatteten Kleiderschrank zu finden sein. Während an den heißen Tagen im Sommer vor allem kurze Minikleider zu unseren Favoriten zählten, darf der Saum in der Übergangszeit ein wenig nach unten wandern und die Knie oder sogar die Fußgelenke umspielen. Doch natürlich ist die Länge nur ein kleiner Teil, die eigentliche Passform spielt noch eine viel wichtigere Rolle, da diese die Macht hat, die typischen Problemzonen an Bauch, Hüfte und Po gekonnt zu kaschieren und somit eine schlanke Silhouette zu zaubern. Modelle, die aktuell super angesagt sind und denen genau das gelingt, sind taillierte Modelle mit Puffärmeln, wie es auch die schwedische Streetstyle-Ikone Jeanette Madsen trägt. Während der Schnitt die schmalste Körperstelle betont und somit eine weibliche Sanduhr-Silhouette zaubert sowie kleine Pölsterchen im Bereich des Bauchs und der Hüfte kaschiert, unterstreichen die breiten Ärmel diesen schmeichelhaften Effekt noch einmal zusätzlich. Kleine Musterungen wie florale Prints, Polka Dots oder feine Grafiken können die Silhouette zusätzlich noch optisch verschmälern.

Hier findet ihr weitere Styling-Tipps:

©Getty Images

Doch nicht nur mit der Wahl des richtigen Kleides könnt ihr eure Figur schmeichelhaft betonen, auch mithilfe des Stylings lässt sich noch ein wenig an einem schmeichelhaften Look feilen. In der Übergangszeit machen sich die besagten Modelle vor allem zu Stiefeletten und Stiefeln mit spitz zulaufender Sohle, welche die Beine optisch länger wirken lässt, hervorragend und an etwas kühleren Tagen könnt ihr einfach einen Trenchcoat über eure Schultern werfen und fertig ist ein rundum stimmiges Outfit. Wer kein tailliertes Dress zur Hand hat, dem gelingt der kaschierende Effekt auch ganz leicht, indem die Körpermitte mit einem entsprechenden Gürtel betont wird. So steht einem stylischen Auftritt während der Übergangszeit nichts mehr im Wege!

Euch fehlt noch das perfekte Kleid für den Übergang? Nicht mehr lange! Wir haben euch nämlich eine kleine Auswahl der schönsten Modelle in unserer Bildergalerie zum Nachshioppen verlinkt!🛍

Hier findet ihr weitere Fashion-News: