Fashion

Kleider: Das sind die schönsten Modelle aus Organza

Von Laurenz am Dienstag, 7. Januar 2020 um 14:08 Uhr

Damit wir Fashionistas auch in diesem Jahr wieder mal eine tolle Figur hinlegen, empfehlen sich Kleider aus Organza. Wie ihr diese zauberhaften Modelle kombiniert und wo ihr sie nachshoppen könnt, erfahrt ihr hier…

Das neue Jahr hat soeben begonnen und wir sehnen uns schon nach dem Frühling und Sommer, oder zumindest nach wärmeren Temperaturen. Was eignet sich dafür besser als wundervolle, lockere Kleider. Sie gelten als Evergreen und sollten Bestandteil eines jeden Kleiderschrankes einer modebewussten Frau sein. Das Schöne an diesen Modellen ist, dass sie unheimlich bequem und nie langweilig aussehen. Besonders nach den ganzen Feiertagen haben wir Lust auf etwas Frisches und Neues. Weg von den lästigen und dicken Materialien, hinein in die leichten Stoffe. Ganz besonders dafür empfiehlt sich Organza. Der Stoff wirkt immer hochwertig und sieht zu jedem Anlass besonders und elegant aus. Dank der verschiedensten Modellen – mal eine lockere A-Linie, mal ein figurbetonter Schnitt – sollte jede Frau ein passendes Kleid finden. Wie ihr diese bezaubernden Pieces kombiniert und was ihr beachten solltet, verraten wir euch jetzt… 

So kombiniert ihr Kleider aus Organza

Organza ist ein Stoff, welcher für viele als Tabu gilt. Grund dafür ist die Angst vor Schweiß. Die meisten meiden deshalb das glänzende Material und greifen lieber zu Leinen oder Baumwolle. Ganz einfache Tricks sollten beachtet werden, damit auch ihr euch ohne Bedenken diese geschmackvollen Items zulegen könnt. Zu allererst solltet ihr auf die Ärmel achten: Am Besten wählt ihr Modelle mit Puff- oder Ballonärmeln, damit ihr möglichst viel Freiraum zwischen Stoff und Haut habt und so nicht ins Schwitzen geratet. Sehr stilvoll sind auch asymmetrische Schnitte oder Modelle mit Drapierungen. Angebracht sind dunkle Farben wie Blau, Schwarz und Weinrot oder auffällige, bunte und klassische Muster wie Blumenprints oder Polkadots

© Getty Images

Und so kombiniert ihr diese märchenhafte Kleider für die wärmeren Tage: Organza ist schon ein auffälliger Stoff, auf den in jedem Fall das Augenmerk liegen sollte. Das Highlight des gesamten Looks ist also das Kleid. Wählt je nach Modell ein enschlichten Schuh, gerne mit Absatz. Für heiße Temperaturen eignen sich zarte Sandaletten in Pastell- Gold- oder Silbertönen, die die Transparenz des Kleides erneut aufnehmen und widerspiegeln. Wem Pfennigabsätze zu gewagt und hoch erscheinen, sollte spitze Ballerinas mit Schnürung wählen, die ein besonderes Detail zum gesamten Outfit hinzufügen. Spielen dürft ihr mit großen Accessoires. Statement-Schmuck geht immer, kombiniert also große Ohrringe zu opulenten Ringen oder viele und unterschiedlich lange Ketten zu mehreren Armreifen. Damit auch das Make-Up und das Haar sitzt, solltet ihr auf dezente Farben und große Beachwaves setzen. Et voilá – Fertig ist eurer Frühlingslook! 🌷

Wer genau so verliebt in die Organza-Kleider ist wie wir, sollte direkt ein passendes Modell aus unserer Bildergalerie nachshoppen. Fühlt euch inspiriert und happy shopping! 🛍

Weitere Mode-News findet ihr hier:

Strickjacken: So stilvoll tragen wir den kuscheligen Klassiker jetzt

Strickkleider: Das sind die schönsten Modelle für die kalte Jahreszeit

Themen
Organza,