Fashion

Kleider-Trends im Herbst: Das kommt, das bleibt, das geht

Von Jenny am Freitag, 23. Juli 2021 um 12:17 Uhr

Sobald der Herbst beginnt, unterliegt auch das beliebte Kleid einem Trendwandel. Was in Bezug auf das Lieblingsstück zum Must-have wird, wovon wir uns verabschieden und welche Klassiker wir wieder hervorkramen, erfahrt ihr jetzt.

Ihr seid auf der Suche nach den besten Amazon-Deals? Wir haben sie für euch ausfindig gemacht und verraten, welche Lieblinge ihr euch nicht entgehen lassen könnt! 🛍 

Noch ist der Sommer natürlich nicht in den allerletzten Zügen, sondern wird uns hoffentlich weitere acht Wochen mit ausgiebigem Sonnenschein und warmen Temperaturen belohnen. Anschließend wartet dann der Herbst auf uns, der neben buntem Laub, gemütlichen Stunden auf der Couch und wechselhaftem Wetter auch zahlreiche Mode-Trends bereithält. Die Ersten, die uns entgegneten und unsere Jacken und Stiefel betreffen, haben wir euch bereits herausgesucht. Ein bestimmtes und extrem beliebtes Teil, das sogar das ganze Jahr über unseren Kleiderschrank füllt, tragen wir dann natürlich weiterhin auf: Die Rede ist von dem Kleid. Es wird im Herbst allerdings von neuen Trends, die sich in der Modewelt breitmachen, heimgesucht. Welche Kleider demnach in der goldenen Jahreszeit echte Go-to-Pieces sind, welche etablierten Styles wieder hochkommen und bei welchen Modellen es Abschied nehmen heißt, klären wir nun auf.

Lust auf Shopping? Das sind die Top-Deals des Tages auf Amazon:

Das kommt: Strickkleider, Modelle im Preppy-Style und "Y2K"-Look

Sobald die Temperaturen abkühlen, sind luftig-leichte Kleider nicht mehr die allerbeste Idee. Sorge bereitet uns das nicht, denn ohnehin sind es kuschelige Modelle im Zopfstrickmuster, die jetzt total im Trend liegen. Ob als Minikleid mit übergroßem Rollkragen oder als Polo-Variante in Midilänge mit Beinschlitz – die Kreationen, die Acne Studios, Altuzarra und Co. vormachen, sind vielfältig. Damit nicht genug, denn stylische Frauen setzen in der goldenen Jahreszeit 2021 außerdem auf Kleider mit Faltenröcken – getreu dem legendären Preppy-Style – und gucken sich die Looks von Bevza oder Adam Lippes ab. Für die mutigen Modefrauen: Low-Waist-Jeans, Glitzergürtel und Nicki-Stoffe sichteten wir bereits in den vergangenen Monaten. Im Herbst lebt der Trend der frühen 2000er mit der Generation Z weiter. Die sogenannte "Y2K"-Mode, die Celebrities wie Kendall Jenner oder Bella Hadid lieben und Designer wie Versace und Roberto Cavalli kreieren, setzt nun auch die angesagtesten Kleider in Szene. Schrill darf es sein, in poppigen Farben und mit jeder Menge Glitzer an den Modellen in diesem Style.

 

© Getty Images

Das bleibt: Karomuster, Pink und Grün, das Kleine Schwarze

Wem der neue Trend zu bunt ist, der darf sich über Klassiker freuen, die bereits Coco Chanel liebte. Das Kleine Schwarze, das natürlich auch im Sommer ein beliebter, simpler Look war, nehmen wir direkt laut Tom Ford oder Dolce & Gabbana mit in den Herbst und kombinieren es zu kniehohen Stiefeln, Pirate-Boots oder Chunky Loafern. Dunkel und trist wird es deshalb aber noch lange nicht in unserer Herbst-Garderobe. Kleidertechnisch setzen wir nämlich außerdem auf die Trendfarben Pink und Grün, die sich bereits im Frühjahr und Sommer zeigten. Gleichzeitig ist das Karomuster, welches wir quasi jeden Herbst aufs Neue als Trend entdecken, endlich zurück und komplettiert wundervolle Outfits. Hier findet ihr unsere Lieblinge zum Nachshoppen 🛍:

 

© Getty Images

Das geht: Kleider im Animal-Print, weiße Kleider, Cut-Outs

Jetzt wird's hart: Neben neuen Trends und solchen, die bestehen bleiben, gibt es auch Kleider, die eine stylische Frau nun lieber auf dem Dachboden oder im Keller lässt. Modelle mit Animal-Print haben nämlich im Herbst 2021 vollständig ausgedient und so müssen der Leopard, der Tiger, die Schlangenhaut und sogar das Zebra erst einmal weichen. Ähnlich ergeht es auch weißen Kleidern, die jetzt von erdigen Shades, dunklen Nuancen und den genannten Trendfarben abgelöst werden und außerdem deutlich wettertauglicher für den Herbst sind. Sind wir bei geeigneten Kleidungsstücken für die kühlere Jahreszeit angekommen, müssen wir auch eingestehen, dass Cut-Outs überholt sind, da sie uns zum einen frösteln lassen und zum andere viele weitere Looks existieren, die wir ihnen vorziehen. Ihr braucht aber nicht traurig sein, da erstens jeder Trend wieder kommt und zweitens die Range der neuesten Herbst-Trends doch riesig ist. 💕

© Getty Images

Hier findet ihr weitere spannende Themen: 

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Themen
Artikel enthält Affiliate-Links