Fashion

Kuhfell-Print: Dieses tierische Muster tragen 2019 alle Mode-Liebhaberinnen

Von Linnea am Dienstag, 18. Juni 2019 um 17:30 Uhr

Nach Schlangenhautmuster, Leopardenmotiv und Co. steht jetzt ein weiterer Trend auf dem Vormarsch: der Kuhfell-Print! Wir zeigen euch, wie ihr ihn richtig stylen könnt…

Während die warmen Temperaturen aktuell unsere Herzen höherschlagen lassen und den Sommer einläuten, lohnt es sich – zumindest modisch gesehen – ein Blick auf die neuesten Trends zu werfen, die uns stilsicher durch den Sommer begleiten werden. Einer davon ist der Animal-Print, der bereits im vergangenen Jahr mit Mustern von der Schlange, vom Leopard, vom Tiger oder vom Zebra weit oben im Fashion-Kurs stand und nun keinen Abbruch tut, sondern mit neuen Motiven à la dem Pferde-Druck oder dem Kuhfell-Print auftrumpft. Letzterer vereint sich mit einem weiteren Hype, den wir schon aus 2018 kennen – wir sprechen natürlich vom Cowboy-Stil – und dieser verleiht unserer Garderobe einen wilden und zugleich aufregenden Anstrich. #Howdy

Kuhfell-Print: Auf dieses Muster setzen wir 2019

Echte Fashionistas, die bereits im vergangenen Jahr mit Freude auf Pieces mit Fransen, Boots im Cowboy-Stil und Hemden aus Flanell oder Denim gesetzt haben, werden diese News lieben: Der Kuhfell-Print erobert in den kommenden Wochen unsere Kleiderschränke und platziert sich stilsicher im rustikalen Stil mit braunen, schwarzen oder weißen Flecken auf all unseren Jacken, Kleidern und Schuhen oder unseren Accessoires, wie Gürteln und Taschen. Designerlabels wie Burberry ließen das trendige Motiv schon vor einigen Monaten über die Laufstege schreiten und einer unserer allerliebsten Fashion-Retailer, der spanische Modekonzern MANGO, hat das Muster nun ebenfalls für sich entdeckt. Das wirklich Beste? Es wirkt, natürlich in der richtigen Kombination, überraschend elegant und muss nicht immer aus echtem Leder daherkommen, sondern macht auch aus Kunstmaterialien gefertigt eine gute Figur.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MANGO (@mango) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Burberry (@burberry) am

So stylt ihr den Kuhfell-Print richtig

Um den Cowgirl-Trend in dieser Saison stilsicher auszuführen, gilt es einige modische Regeln zu beachten. Wer sich erst einmal an das Muster heranpirschen möchte, sollte sein Lasso entweder zuerst nach einem Accessoire, wie einen Gürtel oder eine Tasche, auswerfen, dass von dem Motiv geziert wird oder auf ein Item mit Kuhfell-Print, à la einer Jacke oder einen Rock, setzen und dieses mit unifarbenen Basics wie einem T-Shirt, einem Camisole Top (so wie Modebloggerin Xenia Adonts es macht) oder einer Jeans kombinierenflache Boots im Cowboy-Stil runden das Outfit übrigens perfekt ab. Mutigere Fashionistas können, wie bei allen Animal-Prints, auch gleich aufs Ganze gehen und mehrere Teile, die mit dem Motiv versehen sind, miteinander kombinieren. Ihr könnt es kaum abwarten, euch ein Ensemble in dem coolen Look zuzulegen? Die schönsten Pieces findet ihr in unserer Bildergalerie zum Nachshoppen.🛍

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von XENIA ADONTS (@xeniaadonts) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

u can take the girl out of the countryside, but you can’t get the countryside out of her.

Ein Beitrag geteilt von Claire Rose Cliteur (@claartjerose) am

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Kat Ensign I SF Blogger (@katwalksf) am

Diese weiteren Mode-News dürft ihr auf keinen Fall verpassen:

Sandalen: Diese Modelle sehen viel teurer aus, als sie sind

Bustier-Oberteile: Diese modischen Tops und Blusen tragen wir jetzt