Fashion

Laut Französinnen: Das sind schönsten Sommer-Trends der Saison

Von Silky am Dienstag, 23. Juni 2020 um 16:04 Uhr

Du möchtest wissen, welche Trends Französinnen im Sommer lieben? Wir verraten es dir jetzt...

Sommer, Sonne, gute Laune! Die neue Saison ist nun offiziell da und wir könnten nicht glücklicher sein. Und dafür ist nicht etwa nur das Öffnen der neuen Eisdiele um die Ecke verantwortlich, sondern auch die Freude, endlich wieder unsere liebsten sommerlichen Kleidungsstücke auf den Straßen und vor allem am Strand auszuführen. Dafür bekommt unser Kleiderschrank natürlich sofort ein sommerliches Update. Wer übrigens noch auf der Suche nach stylischen Pieces ist, der kann sich entweder in den angesagtesten Onlineshops umschauen oder macht es so wie wir und lässt dich von den Fashion-Vorbildern aus unserem Nachbarland inspireren: den Französinnen! Dass die Ladies aus Paris, Lyon und Co. einfach das perfekte Trend-Gespür haben und immer chic aussehen, ist mittlerweile kein großes Geheimnis mehr. Genau aus diesem Grund haben wir uns den Stil von Ladies wie Jeanne Damas, Anne-Laure Mais und Camille Charriere genauer angeschaut und herausfinden können, welche Trends sie in der heißen Saison befolgen.

1. Bandeau-Pieces

Gerade im Sommer lieben wir es, schulterfrei aus dem Haus zu gehen. Bis jetzt waren immer Off- oder One-Shoulder-Blusen und Kleider unsere Favoriten. Die Französinnen stehen allerdings noch auf einen kleinen Twist und befreien sich direkt von Ärmeln und Trägern. Sie setzen auf Bandeau-Pieces und schreiten mit solchen Tops und Kleidern durch die Stadt. Influencerin Camille Charriere ist bereits ein riesen Fan von diesem Trend und postet regelmäßig Bilder von sich in angesagten Teilen, die das Dekolleté und die Schulterblätter auf verführerischer Art freilegen.

 

2. Freier Blick auf den Rücken

Wenn schon die Rede von freien Körperstellen ist, dann springen wir doch direkt zum nächsten Trend, den die Französinnen im Sommer lieben: Kleidungsstücke, die einen tiefen Rückenausschnitt haben. Tops und Kleider mit diesem Merkmal sehen nicht nur wunderschön aus, sondern lassen den gesamten Look direkt sexy wirken. Auch Anne-Laure Mais hat sich in diesen Trend verguckt und setzt immer wieder auf Oberteile, die einen Blick auf den Rücken verschaffen. Dabei stylt sie solche Modelle mit klassischen Jeans oder Midiröcken, damit der Fokus des Looks auf die Rückseite des Oberkörpers weicht.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Adenorah ♏️ (@annelauremais) am

 

 

3. Blumenprints

Eine Sache, die wir uns von den Französinnen für diesen Sommer ebenfalls abgucken können, ist ihre Liebe zu Blumenprints. Ob auf Kleidern, Röcken oder Blusen – das florale Muster macht sich, passend zur Saison, auf ihren Kleidungsstücke bemerkbar. Dabei werden bei den Frauen aus Frankreich unterschiedliche Optionen gerne gesehen: im All-Over-Look, klein- oder groß gemustert, in knalligen Farben oder in sanften Pastelltönen. Wer jetzt also Lust auf Musterungen und Prints hat, kann sich von Businesswoman und Instagram-Größe Jeanne Damas inspirieren lassen und sich stylische florale It-Pieces nachkaufen.

 

4. Gelbe Teile

Aber natürlich haben die Ladies aus Paris, Nantes, Marseille und Co. auch weitere Dinge auf ihrer Trend-Liste, als nur Prints und bestimmte Schnitte. Diesen Sommer setzen sie auch auf eine ganz bestimmte It-Farbe: Gelb! Kein Wunder, dass wir in den Instagram-Feeds von Französinnen, wie Camille Charriere, Marta Cygan, Anne-Laure Mais und Co. Looks in diesem Trendton gespottet haben. Immerhin können wir uns keine andere Farbe vorstellen, die mehr nach Sommer schreit. Von Zitronengelb über knalliges Neongelb bis hin zu einer pastelligen Nuance – die französischen Trendsetter setzen jetzt auf Badeanzüge, T-Shirts, Tops und Kleider in diesen Tönen und inspirieren uns dazu, beim nächsten Shopping-Trip so ein Teil direkt mitzunehmen.

 

5. Weite Hosen

Im Sommer sollte die Kleidung ruhig etwas luftiger und breiter geschnitten sein. Hautenge Pieces führen häufig dazu, dass wir schneller schwitzen oder sich unangenehme Abdrücke auf der Haut abbilden. Die Französinnen stimmen uns da zu und schwören daher nicht auf Skinny Jeans oder enge Leggings. Sie schlüpfen bei den warmen Temperaturen eher in helle und weit geschnittene Hosen. Diese bieten ihnen nicht nur die gewünschte Beinfreiheit, sondern sind auch perfekt für die etwas kühleren Sommertage, an denen Shorts oder Miniröcke nicht infrage kommen würden. Doch wie stylen die Französinnen diese Hosen mit einem breiten Schnitt? Mit auffälligen Oberteilen! Camille Charriere teilt ihre Styling-Ideen regelmäßig auf Social Media und zeigt, wie sie die weiten Modelle mal mit einer Bluse mit Statement-Kragen, asymmetrischem Top oder sogar im All-Over-Gelb-Look trägt. Auch ihre Kollegin Anne-Laure Mais ist ein Fan der auffälligen Oberteile und kombiniert zu ihrer Hose ein Top mit Tiger-Print oder auch mal ein auffälliges rotes T-Shirt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Camille Charriere (@camillecharriere) am

 

 

 

Hier findet ihr noch mehr Fashion-Themen:

Bandeau-Kleider: Diese Modelle tragen wir jetzt

Sandalen: Das sind die schönsten Modelle von H&M, ZARA, ASOS und Co.

Artikel enthält Affiliate-Links