Fashion

Lederjacken: Diese bunten Modelle brauchen wir sofort

Von Isabella.DiBiase am Sonntag, 19. Januar 2020 um 11:20 Uhr

Egal ob im Herbst, Winter oder Frühling – mindestens eine gute Lederjacke sollte jede Dame zu jeder Jahreszeit im Schrank hängen haben. Und wer von den klassischen Modellen in Schwarz genug hat, der sollte sich schnellstens ein Teil in Bunt zulegen!

Der Klassiker unter den Klassikern ist ja wohl die Lederjacke! Kein Wunder, schließlich gibt es kaum ein Kleidungsstück, das so cool und lässig aussieht und sich gleichzeitig auch noch vielseitig stylen lässt. Unsere Favoriten sind ganz klar Modelle in klassischem Schwarz, eventuell auch mit Oversize-Schnitt oder Gürteldetail. Doch aktuell haben unsere liebsten Teile ein farbliches Update bekommen, wie wir an den Streetstyles der gefragtesten Models und Blogger feststellen können. Nämlich tragen Stilikone wie beispielsweise Caro Daur, Elsa Hosk und Kendall Jenner momentan Lederjacken in den buntesten Shades! Wo ihr die Trend-Teile nun sofort nachshoppen könnt, verraten wir euch in unserer Bildergalerie...

Diese bunten Lederjacken tragen jetzt alle Stars und Blogger

Ihr habt richtig gelesen: Ab sofort tragen wir unsere liebsten Lederjacken nur noch in Bunt! Ob Gelb, Rot, Grün, Neon oder in angesagten Pastelltönen – wenn ihr eure nächste Jacke shoppt, solltet ihr als Erstes auf die Farbe achten. Das Material ist hier nebensächlich: Lack-, Kunst- oder Vinylleder, einfach alles ist erlaubt. Unser aktueller Favorit – und der der meisten Blogger und Influencer – ist momentan übrigens das Modell aus Wildleder, das sowohl im klassischen Biker-Schnitt als auch in der Oversize-Variante daherkommt, wie It-Girl Xenia Adonts auf diesem Instagram-Post beweist. Die deutsche Modeexpertin kombiniert ihre pastellgelbe Jacke mit Basic-Items, um dem Trend-Teil nicht die Show zu stehlen – sehr clever, wie wir finden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da Xenia Adonts 🍓 (@xeniaadonts) in data:

So stylt ihr bunte Lederjacken richtig

Was bunte Items betrifft, gelten normalerweise zwei Stylingregeln: 1) Entweder ihr kombiniert sie mit klassischen Teilen, die nicht zu auffällig im Gesamtbild sind, oder 2) ihr wählt ein dazu passendes Stück und tragt beide als Set. Wie Chiara Ferragni auf dem folgenden Bild beweist, kann ein Eyecatcher-Kleidungsstück nämlich durchaus zu einem zweiten, matchy Teil gestylt werden. Perfekt dafür sind in der Regel Jacke-Hose- oder Jacke-Rock-Kombinationen der selben Marke. Superwichtig ist hier jedoch, dass die Stoffe haargenau übereinstimmen. Bietet sich die Gelegenheit bei eurer bunten Lederjacke allerdings nicht, empfehlen wir, zur ersten Stylingregel zurückzugreifen. Indem ihr beispielsweise eine lässige Jeans mit Ankle-Boots oder eine weiße Bluse zu eurem neuen Trend-Teil wählt.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Un post condiviso da Chiara Ferragni ✨ (@chiaraferragni) in data:

Diese weiteren Mode-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Erstes Date: Dieses Outfit ist perfekt für ein Rendezvous – laut Männern

Cropped Cardigans: Das sind die schönsten Modelle für eine schlanke Taille