Fashion

Lena Gercke: Das Model im Interview über ihre neue "LeGer" Swimwear-Kollektion für About You

Von Linnea am Dienstag, 15. Mai 2018 um 16:38 Uhr

Model Lena Gercke hat ihre erste Swimwear-Kollektion für den Onlineshop ABOUT YOU gelauncht und wir hätten gerne alle Pieces…

Das deutsche Model Lena Gercke hat unter dem Namen "LeGer" ihre zweite eigene Sommer-Kollektion – eine reine Swimwear-Linie – für keinen geringeren als den Onlineshop ABOUT YOU entworfen, für den sie seit Längerem als Idol wirbt. Wir haben uns mit der Beauty zum Interview getroffen und nicht nur herausgefunden, welches Teil ihrer Range sie am liebsten trägt, sondern auch, was sie für die kommenden Monate plant, wie ihr Alltag aussieht und wie sie zum Digital Detox steht…

Wie sieht ein typischer Tag in Deinem Leben aus?

Lena: Oh, es gibt eigentlich keine typischen Tage. Jeder Tag ist anders – gerade bin ich hier in Hamburg und mache die Bikini-Präsentation von "LeGer" und in drei Stunden sitze ich im Flieger nach Paris und habe ein Meeting mit Maybelline. Danach fliege ich weiter nach München für ein Shooting und anschließend geht es nach Marseille für adidas. Also bei mir ist jeder Tag komplett anders und das ist das, was ich an meinem Job so sehr liebe.

Für den Onlineshop ABOUT YOU hast Du nun Deine zweite eigene Sommer-Kollektion entworfen – eine Swimwear-Linie – welches Teil magst Du am liebsten?

Mein liebstes Teil ist definitiv der Badeanzug! Er hat bereits im vergangen Jahr ein echtes Revival gefeiert, weswegen ich auch unbedingt einen Badeanzug in meiner Kollektion haben wollte. Dieser Badeanzug ist sehr sexy, aber zugleich auch elegant und man kann ihn gut in Kombination mit einer Jeansshorts als Body tragen und vielleicht eine Bluse darüber stylen.

Lena-Gercke-About-You-Lieblingsteil

Was ist in dieser Saison in Sachen Swimwear angesagt?

Ich würde sagen, dass der Badeanzug 2018 auf jeden Fall super angesagt ist, weil er eher eine Art Outfit als nur ein reines Swimwear-Teil ist. Einen Bikini trägt man eigentlich nur zum Sonnen, während ein Badeanzug schon eher ein wenig schicker wirkt.

Welche Bikini-Form schmeichelt uns Frauen am meisten?

Ich glaube tatsächlich, dass ein Badeanzug uns Frauen eher schmeichelt als ein Bikini, weil er sehr klassisch ist. Das Wichtigste beim Bikini ist, dass man ihn selber einstellen kann, damit er nirgendwo einschneidet.

Wie bekommt man den perfekten Bikini-Body?

Mein ultimativer Tipp für einen Bikini-Body ist Pilates, weil dieses Workout die Tiefenmuskulatur trainiert. Außerdem ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Aber natürlich muss jede Frau auf ihren eigenen Körper hören und sehen, wie ihr Body reagiert. Mit 16 oder 17 Jahren konnte ich beispielsweise alles essen, ohne mir Gedanken machen zu müssen, was sich aber mit dem Alter natürlich ändert und dementsprechend muss man sein Leben auch daran anpassen.

 

@legerbylenagercke X @aboutyoude you ready?

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am

Welche Modeljobs magst Du am liebsten?

Am liebsten shoote ich irgendwo in der Sonne im Bikini (lacht)! Dieser Job beispielsweise fühlte sich echt wie ein Urlaub an, auch wenn wir natürlich früh aufgestanden sind und es lange Dreh- und Shootingtage waren. Es war einfach so toll, etwas eigenes designen und selber kreativ sein zu können. Ich war bei ABOUT YOU während des kompletten Prozesses dabei – also von der Suche nach der perfekten Location auf Bali bis hin zu den Details der Swimwear – und es war schön, auch die andere Seite zu erleben und nicht nur als Model vor der Kamera Sachen von anderen Leuten zu präsentieren.

Wenn Du kein Model wärst, als was würdest Du jetzt arbeiten?

Gute Frage, das habe ich mich auch schon oft gefragt und kann ich leider wirklich nicht beantworten. Ich wusste irgendwie nie so wirklich, was genau ich machen möchte und das Modeln hat sich dann so ergeben.

Wer ist Dein Stil-Vorbild?

Ich mag die Stile von Gigi und Bella Hadid. Ich finde, dass die beiden sich sehr zeitgemäß und zugleich cool und lässig kleiden. Sie sind beide ein bisschen edgy, aber dennoch kommerziell.

Was ist Dein Größter Traum?

Ich habe sehr viele Träume, weswegen es schwierig ist, den größten auszumachen, aber ich möchte auf jeden Fall gerne einmal nach Hawaii fliegen.

Welche drei Essentials gehören in Deine Beauty-Bag?

In meiner Beauty-Bag findet man definitiv eine gute Lippenpflege, denn ich bin ein kleines bisschen süchtig danach (lacht). Außerdem habe ich immer einen guten Concealer und ein Parfüm dabei.

Wie stehst Du zum Digital Detox?

Es gibt schon mal Urlaubsphasen, in denen ich das Handy ausmache, aber eigentlich habe ich es ständig dabei, um mit Leuten zu kommunizieren oder um Fotos zu machen. Natürlich ist es wichtig, sich auch mal eine Auszeit zu gönnen, aber ich muss auch sagen, dass ich sehr süchtig bin (lacht). Für mich ist es halt auch die perfekte Möglichkeit, mit meinen Freunden und meiner Familie in Kontakt zu bleiben, wenn ich unterwegs bin und deshalb verzichte ich ungerne auf mein Handy.

Was planst Du für die kommenden Monate?

Ich habe tatsächlich noch keinen Sommerurlaub geplant und hoffe, dass ich einen machen kann. Ansonsten drehe ich wieder und bin sehr spontan, denn kein Monat ist bei mir wie der andere. Ich lasse gerne alles auf mich zu kommen.

 

Chasing the sun

Ein Beitrag geteilt von Lena Gercke (@lenagercke) am

Wie sieht eine Auszeit bei Dir aus?

Am liebsten verbringe ich meine freie Zeit im Spa und lasse mich massieren, denn dann kann ich am besten abschalten.

Ihr könnt es kaum abwarten, die Bikinis von Lena Gercke zu besitzen? Kein Problem, denn die Must-haves sind ab sofort online erhältlich. Happy Shopping!💃

Diese weiteren Mode-News dürft ihr ebenfalls nicht verpassen:

Die schönsten Looks der Filmfestspiele von Cannes 2018

Mode-Regeln des britischen Königshauses: Darauf müssen die Royals bei ihren Looks achten

Die Travel-Looks der Stars