Fashion

Let the sun shine: 5 Sonnenbrillen-Tipps!

Von Susan am Freitag, 23. Mai 2014 um 10:46 Uhr

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Stylishe Sonnenbrillen sind unsere absoluten Accessoire-Favoriten im Sommer. Dabei ist aber nicht nur die Frage nach Wayfarer-Modell oder Cat-Eye wichtig...

Wir geben zu, oft ist beim Sonnenbrillen-Kauf besonders wichtig: verspiegelt oder nicht, Farbe, klassich, rund oder Cat-Eye? Worauf Sie allerdings auch unbedingt achten müssen, das verrät uns Dr. med. Klaudia Schulte - sie ist Fachärztin für Augenheilkunde bei DOmed. Hier sind ihre 5 Sonnenbrillen-Facts!

1. Dunkel gleich besser?

„Es ist ein Trugschluss zu glauben, dass die dunkelsten Gläser am besten schützen. Ausschlaggebend ist der UV-­Filter in den eingebauten Gläsern und der ist unabhängig von der Farbe. Wichtig ist bei der Farbe der Gläser, dass diese Signalfarben zum Beispiel die der Ampel nicht verfälscht. Am besten sind daher braune oder graue Gläser geeignet.“

2. UV-Schutz!

„Die Sonnenbrille braucht einen ausreichenden Schutz vor UV-­Strahlung, da diese sonst die Augen, insbesondere die Hornhaut, schädigen können. Beim Kauf sollte man daher auf eine entsprechende Kennzeichnung (zum Beispiel UV 400) achten, ebenso wie eine CE-­Kennzeichnung, die einen Qualitätsstandard garantiert.“

3. Blaue Augen sind empfindlicher

Was? Ja, braune Augen sind nicht so sonnenempfindlich. „Helle Augen müssen vor UV-­Strahlung stärker geschützt werden als braune, weil sie lichtempfindlicher sind. Das liegt an dem geringen Grad der Pigmentierung und eingeschränkten Melanin-­Produktion. Pigmente stellen einen natürlichen Licht-­ und UV-­Schutz dar. Je weniger Pigmente, desto blauer und lichtempfindlicher sind die Augen und sollten eher zum Beispiel durch eine Sonnenbrille geschützt werden.“

4. Autsch! Augentropfen helfen

„Da die Bindehautreizung im Sommer meist von äußeren Faktor wie Zugluft, UV-­Strahlen oder Chlorwasser herrührt, erfolgt die Therapie mit Augentropfen, die die Tränenflüssigkeit ersetzen. Die Auslöser sollten dann künftig gemieden werden.“ Sonnenbrillen helfen nicht nur zum Schutz vor den UV-Strahlen, sondern auch vor Zugluft. Top!

5. Beach-Pflicht: Sonnenbrille

„Wasser, Sand sowie Schnee reflektieren UV-­Strahlen stark. Hierbei ist das Tragen der Sonnenbrille ratsam.“

Jetzt eine neue Sonnenbrille gefällig? Wir haben hier die Sonnenbrillen-Trends für den Sommer 2014!