Fashion

Mad Men-Designerin kreiert eigene Kollektion

Von GRAZIA am Freitag, 16. Juli 2010 um 14:10 Uhr

Swing, swing, swing! Die Emmy-Preisträgerin und Kostümbildnerin der Erfolgsserie Mad Men hat eine Modelinie für Menschen designt, die nicht in der Serie mitspielen, aber so aussehen wollen.

Die mehrfach ausgezeichnete Serie Mad Men ist zweifellos ein wahres Juwel in der heutigen TV-Landschaft. Doch der heimliche Star des Fernsehdramas ist eine Dame namens Janie Bryant. Nie gehört? Ihre Arbeit kennen Sie aber!

Sie ist es, die Stars wie Christina Hendricks und January Jones für Mad Men immer wieder in diese göttlichen Sixties-Kostüme und Kleider hüllt. Sie sorgt dafür, dass Don Draper so slick aussieht, wie es seine Persönlichkeit verlangt und sie ist Schuld daran, dass wir jede Woche wieder gebannt vor dem Fernseher sitzen und uns plötzlich in die Sechziger Jahre zurück wünschen.

Jetzt hat Janie Bryant eine Kollektion namens Mod kreiert, die den wunderbaren Vintage-Stil der Serien-Charaktere auch uns zugänglich machen soll. Die 20-teilige Linie besteht aus einer Reihe an Faux Fur-Pieces, schwingenden Mänteln, Bleistiftröcken, Pillbox-Hüten und originellen Schmuckstücken und wird in den USA über den Shopping-Sender QVC vertrieben.

Die Designerin, die bereits einen Emmy für ihre Arbeit in der Serie Deadwood erhalten hat, freut sich über ihr neues Projekt:

"Ich habe Glück, dass es mein Job ist, Menschen gut aussehen zu lassen. Wenn ich das auch für Nicht-Schauspieler tun kann, finde ich das wundervoll". Wir auch!

Themen