Fashion

Make-up Tipps & Trends: So schminken wir uns den Sommer-Glow!

Von Susan am Montag, 29. Juni 2015 um 15:34 Uhr
Nach dem Urlaub am Meer hat man einfach einen so unwiderstehlichen Glow. Im Alltag geht die Bräune dann leider viel zu schnell wieder weg... Deswegen haben wir Nevil Alem-Awat, Creative National Make-Up Artist Givenchy Germany, nach Tipps gefragt, um den Sommer ins Gesicht zu holen.

Sonne? Sehen wir unter der Woche leider nur aus dem Büro-Fenster oder in der Mittagspause. Damit unser Teint aber trotzdem sommerlich frisch aussieht, wollten wir von Nevil Alem-Awat wissen, wie wir den richtigen Sommer-Glow schminken können und was diesen Sommer besonders im Trend liegt.

1. Puder und Make-up dürfen diesen Sommer ruhig leicht schimmern. Auf den Wangen, den Augen, auf den Schultern oder dem Schlüsselbein aufgetragen, sorgt das für ein frisches Aussehen. Vorsicht allerdings beim Dekolleté, denn das ist so 90s. Weniger ist mehr..



2. Das Givenchy Brume Bonne Mine Spray reflektiert Licht und lässt die Haut dadurch strahlen - wie von der Sonne geküsst. Dank seines ganz leichten Perlmutt-Schimmers sieht die Haut erholt aus, wie frisch aus dem Urlaub eben.

3. Besonders cool auf gebräunter Haut wirkt ein Lidschatten in Bronze und Kupfer oder Koralle und Orange-Tönen, zum Beispiel der Givenchy Prisme Quatuor Nr.8. Dazu schwarzen Eyeliner und großzügig Mascara auf dem oberen Wimpernkranz auftragen - den unteren Wimpernkranz auslassen. Das sorgt für einen Wow-Effekt beim Augenaufschlag!



4. Für schöne Smokey Eyes am Abend trägt man den Concealer auf das ganze Lid bis zur Augenbraue auf und fixiert ihn mit einem transparenten Puder. Anschließend umrandet man das Auge mit einem schwarzen Kajal und trägt ein Volumen-Mascara auf. Zum Schluss noch einen metallic beigefarbenen Lidschatten unter die Augenbrauen als Highlight setzen - Et voilà! 



5. Lipgloss ist DAS Statement diesen Sommer! Achten Sie jedoch darauf, dass er keinen Schimmer hat. Man kann Gloss auch toll über dem Lieblingslippenstift tragen! Aber Vorsicht: Neonfarben sind ein No-Go!