Fashion

Marc Jacobs engagiert zu junge Models

Von GRAZIA am Donnerstag, 16. Februar 2012 um 11:40 Uhr

Dafür würden wir Marc Jacobs gerne einen Runway-Verweis geben: Der Designer hat für die Präsentation seiner neuesten Kollektion auf der New York Fashion Week zu junge Models engagiert und hat damit absichtlich (!) gegen die neuen Richtlinien verstoßen.

Übles Fashion-Foul von Marc Jacobs! Pünktlich zum Beginn der New York Fashion Week im Februar hatte die CFDA neue Richtlinien gegen Magermodels veröffentlicht:

Unter anderem sollten keine unter 16-jährigen Models mehr gebucht werden, das diese noch nicht voll entwickelt und deshalb von Natur aus überschlank seien. Dieses Körperbild würde die anderen Models negativ beeinflussen und dazu animieren nicht zu essen und magersüchtig zu werden.

Während Designer wie Diane von Fürstenberg diese Richtlinien aktiv unterstützten, boykottiert Marc Jacobs sie nun aktiv: Er engagiert bewusst zwei zu junge Models für seine Show und steht voll und ganz zu dieser Entscheidung:

„Ich mache meine Show so, wie ich denke, dass es richtig ist und nicht so, wie jemand anders denkt, dass es richtig ist. Ich sehe keinen Grund, warum ich diese Models nicht engagieren sollte. Es gibt Kinder-Schauspieler und Kindermodels für Kataloge und Co. Also denke ich, wenn die Eltern es erlauben und die Kinder Lust haben, ist das o.k.!“

Scheint als habe er den Sinn der Richtlinien überhaupt nicht verstanden. Schade, wir hätten mehr von Dir erwartet, Marc!

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!