Fashion

MBFWB- Highlight: LIz Hurley sorgte für Blitzlichtgewitter

Von GRAZIA am Freitag, 17. Januar 2014 um 12:56 Uhr

Wow, Liz Hurley in Berlin! Bei dem Star-Aufgebot sind die Fotografen im Mercedes-Benz Fashion Week Zelt ausgeflippt. Beautyredakteurin Britta Kröpke hat das Spektakel miterlebt.

Unser Fashion Week Highlight erlebten wir bei Marc Cain als plötzlich Mega-Star Liz Hurley (48) auftauchte. Mit 21 Minuten Verspätung kam sie zum Carpet während man im Zelt schon gar nicht mehr mit den Sicherheitsvorkehrungen und Absperrungsmaßnahmen für die Fotografen hinterher kam. Natürlich rauschte Liz als Letzte zu ihrem Platz. Begleitet von Blitzlichtgewitter-Alarm und tosendem Fotografen-Geschrei. Dagegen hatten es die anderen Front-Row-Gäste schwer: auf Ursula Karven achtete kaum jemand und selbst Frauke Ludowigs korallrot-leuchtendes Kleid fanden nur wenig Aufmerksamkeit.

 

Selbst die "Best Legs“ der Front Row, die zu Rebecca Mir gehörten und unentwegt von ihrem Massimo (in einer plakativen Fummelei) betatschelt wurden, waren den Fotografen nur ein paar Knipser wert. Einzig allein Barbara Schöneberger, die direkt links von Liz Hurley saß und kokett mit den Kameras flirtete, war neben ihr die wohl meistfotografierteste Frau der Show. Liz Hurley genoss dann artig die Show und verließ das Berliner Fashion Week Zelt genauso schnell, wie sie gekommen war.

 

 

Text: Britta Kröpke