Fashion

MBFWB: Vor der Show mit Designerin Dorothee Schumacher

Von GRAZIA am Donnerstag, 4. Juli 2013 um 12:32 Uhr

Heute Morgen haben wir uns mit Dorothee Schumacher im Backstage-Bereich getroffen und mit ihr über die neue Kollektion für den Sommer 2014 gesprochen. Ein entspannter Talk zwischen Kleiderstangen.

Dorothee Schumacher war Backstage trotz Stress und Hektik bestens gelaunt – ihre Augen strahlten mit ihrer glitzernden Brosche um die Wette.

Schumacher setzt viel auf das Internet – auch diese Saison gibt es wieder einen Livestream und viel Internetpräsenz. Wie wichtig ist das Internet für Sie als Designerin und die Mode?

Das ist eine Philosophie der Company. Wir sind auch in der Company sehr transparent und leben das auch mit unseren Kundinnen – dass sie vorher schon zuschauen können und Einblicke bekommen. Das schafft Nähe und Vertrauen und wir bekommen auch immer so schönes Feedback. Das ist etwas das unsere Zeit auch verlangt. Wir sind eine Familie und zeigen uns auch bei der Arbeit.

Was ist denn bei der Fashion Week Ihr schönster Moment?

Der kommt jetzt ungefähr in zwanzig Minuten, wenn es wirklich losgeht. Wenn alles, was so lange geplant ist so sternenförmig zusammenläuft. Wenn alle Gäste da sind und das eigene Team zu spüren – das ist ein Moment der absoluten Stärke.

Was ist Ihnen bei der Kollektion besonders wichtig?

Die Frauen – also die Frauen zu kleiden. Frauen sind absolut bereit Konventionen zu brechen. Das hat natürlich auch Einfluss auf ihre Kleiderschränke. Die Kollektion ist wieder sehr weiblich und zeigt Farben aus der Pop Art, sehr pointierte Silhouetten. Wenn außen die Hülle stimmt, dann kann man innen explodieren. Wir sehen explodierende Sterne und hüpfende Punkte. Auch an meiner Brosche sehen sie, dass die Blume sich nicht von der kleinen Raupe irritieren lässt. Wir Frauen lassen uns nicht von so etwas stören, weil wir wissen, dass bald ein Schmetterling aus der Raupe entstehen wird. Das ist auch das Gefühl der Kollektion.

Warum haben Sie sich heute für dieses Outfit entschieden?

Ich habe das Gefühl es gibt mir Stärke mit der nonchalanten weiten Hose. Für mich ist Kleidung auch Kommunikation und deshalb habe ich mich heute für dieses Outfit entschieden.

Sehen Sie hier dei aktuellen Fashion-Videos von Schumacher: Schumacher City Flair von der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin & Schumacher Backstage Insights. Alles Clips finden Sie hier.

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von GRAZIA!

Themen