Fashion

MBFWB: Zac Posen kürt den „Designer for Tomorrow 2015"

Von Claudia am Donnerstag, 9. Juli 2015 um 18:25 Uhr
Der Sieger steht fest! Auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin wurde am Donnerstag (9. Juli) der „Designer for Tomorrow" gekürt. Schirmherr Zac Posen kann mehr als zufrieden sein...

Es ist DER begeherte Nachwuchs-Award für junge Designer und den Gewinnern steht oftmals eine steile Karriere im Modebusiness bevor. Im letzten Jahr konnte übrigens der Italiener Matteo Lamandini seinen „Designer For Tomorrow"-Schirmherren Tommy Hilfiger (!) überzeugen. Das Besondere: Matteo war der erste Teilnehmer, der mit einer Männerkollektion gewann (seine sechs Vorgänger gewannen mit Damenkollektionen). 

In den letzten Wochen und Monaten kümmerte sich US-Designer Zac Posen um seine Schützlinge. „Den Modenachwuchs aktiv zu unterstützen und meine Erfahrungen und Perspektiven weiterzugeben, ist eine tolle Aufgabe", erklärte Posen damals, als bekannt wurde, dass die Nachwuchsdesigner von ihm unterstützt werden. 

 

 

Wie immer wurde der Award von Peek & Cloppenburg und dessen Onlineshop Fashion ID präsentiert. Und wer hat jetzt gewonnen? Am Ende standen Oksana Anilionyte (London), Nicolas Martin Garica (Rom), Victoria Iriving (Northumbria), Mareike Massing (Berlin) und Syed Shahid Nisar (London) im Finale. 

Eben dann die Erlösung: Den DfT-Award darf Mareike Massing mit nach Hause nehmen! Juhu!! Mit nach Hause heißt in ihrem Fall einmal über die Straße, denn Mareike kommt aus Berlin. Für ihre Kollektion, "Acting Big", ließ sie sich von Alma Mahler-Welfer inspirieren. IhreKreationen sind geprägt von architektonisch anmutenden Schnitten mit klaren Ecken und Kanten auf schwarzen, harten Linien, die auf romantischem Weiß gezogen werden.

Congratulations Mareike! Wir werden sicher noch viel von dir hören und vor allem sehen! 

 

 

Bilder: Getty Images / PR

Themen
designer for tomorrow 2015,
Fashion id,