Fashion

Met Gala: Die skurrilsten Looks und ihre Bedeutungen

Von Anna-Lisa am Dienstag, 8. Mai 2018 um 10:50 Uhr

Während Blake Lively, Kim Kardashian und Gisele Bündchen sich bei der Met Gala in wunderschönen Roben präsentierten, setzen andere Promi-Ladies auf ziemlich skurrile Looks. Wir kennen die Bedeutungen dahinter.

Das Thema der diesjährigen Met Gala lautete "Heavenly Bodies: Fashion and the Catholic Imagination". Die dazugehörige Ausstellung untersucht, wie kirchliche Bildsprache das Modedesign seit Jahrzehnten beeinflusst. Das Motto interpretierten die Promi-Ladies dabei natürlich auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Wunderschöne Looks haben wir eine Menge gespottet, aber auch einige ziemlich krasse und skurrile Outfits konnte man am Montagabend vor dem Metropolitan Museum of Arts erspähen. 

Met Gala2018: Von Flügeln, Kopfteilen, Capes und Umhängen

Darunter etwa Katy Perry, die als Erzengel Gabriel mit riesigen Flügeln kam, Sarah Jessica Parker, deren Headpiece die Geburt Jesus abbildete – crazy! Madonna ist für ihren Spaß an exzentrischen und außergewöhnlichen Verkleidungen bekannt und auch bei der Met Gala 2018 wurden wir vom Look der Queen of Pop nicht enttäuscht: Mit Netz vor dem Gesicht, einer Krone, auffallender schwarzer Corsagenrobe und schwarzen Rosen in der Hand stolzierte die 59-Jährige über den Red Carpet. 😱

 

Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna) am

Weitere krasse Looks der Met Gala 2018 zeigen wir euch in der Bildergalerie und erklären deren Bedeutungen.

Du bekommst von der Met Gala nicht genug? Dann lies hier mehr dazu...

Met Gala 2018: Alles, was ihr wissen müsst, bevor es heute Abend losgeht!

What? So aufwendig ist Blake Livelys Kleid für die Met Gala 2018!

Met Ball: Die schönsten und skurrilsten Looks der letzten Jahre

Themen